Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Charlotte Wiedemann - Der neue Iran
Buchinformation
Wiedemann, Charlotte - Der neue Iran bestellen
Wiedemann, Charlotte:
Der neue Iran

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Der Iran ist seit der islamischen Revolution 1979 für den Westen zunehmend unzugänglich gewesen. Nicht nur durch die erfolgreichen Verhandlungen über seine Atompolitik ist es dem Westen gelungen, diesen für die Situation im Nahen Osten und damit für den gesamten Weltfrieden so wichtigen Player wieder neu einzubinden und ihn von einen eher geächteten „Schurkenstaat“ zu einem begehrten Partner zu machen.
Die Journalistin Charlotte Wiedemann, die sich gut in islamische Lebenswelten auskennt, hat in der letzte Zeit den Iran oft bereist und legt mit ihrem neuen Buch einen lesenswerten und lehrreichen Überblick eines Landes vor, das so oder so im Nahen Osten eine zunehmend tragende Rolle spielt und noch spielen wird.

Zunächst zeichnet sie eine Entwicklung nach, in der der Iran vom strategischen Partner vor allem der USA in den sechziger und siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts nach 1979 zu einem erbitterten Feind wurde und jeglicher Handel erstarb, wobei sich der Iran vollständig abschottete.
In den letzten 15 Jahren hat vor allem der Atom-Streit die Beziehungen zwischen dem Westen und Iran belastet. Zeitweise wurden die sogar ganz ausgesetzt. Die gegen den Staat verhängten Sanktionen schwächten die Wirtschaft und hatten vor allem Auswirkungen auf die Bevölkerung.

Nach der nach jahrelangen Verhandlungen erzielten Einigung im Atomstreit ist nun ein neues Kapitel angebrochen: eines, das die Frage aufwirft, welche Rolle der Staat im Nahen Osten einnehmen wird, heute und vor allem morgen.

Charlotte Wiedemann zeigt gut verständlich und nachvollziehbar mögliche Wege auf, auch wenn sie sich zu keiner genauen Vorhersage in der Lage sieht, wie sich vor allem innenpolitisch der Iran in den nächsten Jahren entwickeln wird.

Charlotte Wiedemann, Der neue Iran, tb, DTV 2019, ISBN 978-2-423-34944-4

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2019-02-12)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Charlotte Wiedemann ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Ost-West (Hardcover)Christin, Pierre:
Ost-West (Hardcover)
Eigentlich wollte Pierre Christin nie eine Autobiographie von sich lesen, geschweige denn zu schreiben. Aber dann stellte er sich dem inneren Monolog mit Hilfe einiger Bücher, die er geschrieben hatte, und indem er nur Dinge erwähnte, die er wirklich mi eigenen Augen gesehen hat oder über die es noch „Erkundungsfotos“ gibt. Pierre [...]

-> Rezension lesen


 TessPolanski, Roman:
Tess
Das Viktorianische Zeitalter, Südengland im 19. Jahrhundert. Ein alter Trunkenbold und ein Priester begegnen sich an einer Wegkreuzung. Letzterer grüßt ersteren mit „Sir“, was im Englischen einem Adelstitel gleich kommt. Als der Angesprochene den Priester zur Rede stellt, erwidert dieser, er habe in seinen Büchern den Hinweis [...]

-> Rezension lesen


Helden, Götter und Mutanten – die Stan Lee-AnthologieLee, Stan:
Helden, Götter und Mutanten – die Stan Lee-Anthologie
Stanley Martin Lieberman alias Stan Lee erfand vor einem halben Jahrhundert eine ganze Armee von Superhelden, die auch heute noch in aller Munde sind. Silver Surfer, Spider-Man, die Avengers, Black Panther oder die X-Men gehen alle auf Stan Lee’s Konto und vielleicht hat er die Welt damit wirklich ein bisschen besser gemacht? Zumindest [...]

-> Rezension lesen


 Gärten des Jahres 2019Gölz, Claudia:
Gärten des Jahres 2019
Eine sechsköpfige Jury, zu der unter anderem die Autorin des hier anzuzeigenden Buches gehörte, hat unter einer großen Zahl von Einsendungen von Landschaftsarchitekten und Planungsbüros in einem Auswahlverfahren die 50 schönsten Privatgärten des Jahres ausgewählt und prämiert. Die Tatsache, dass es ausschließlich kommerzielle [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.016549 sek.