Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Zhang Yimou - Cliff Walkers (Mediabook)
Buchinformation

In den frühen Dreißigern werden in dem japanischen Vasallenstaat Manchukuo (Mandschurei, China) vier Fallschirmspringer der Kommunistischen Partei im Nirgendwo im Schnee abgesetzt. In einer Geheimoperation mit dem Codenamen “Utrennya” (Russian: "????????", deutsch: Morgenröte oder Sonnenaufgang) soll ein Gefangener befreit werden, der Informationen zu den Kriegsverbrechen der Unit 731 der Imperialen Japanischen Armee besitzt. Ein gefährliches Unterfangen.

Chinesischer Noir in den Dreißigern

Das Setting der Dreißiger Jahre ist gekonnt umgesetzt, sowohl was die Ausstattung als auch die Kulissen betrifft. Selbst Details wie Pistolen wurden genau bedacht, Kleidung, Autos, Kostüme versetzen einen in das China der Dreißiger und das heimliche Treiben kommunistischer Infiltration und Konspiration. Anschaulich werden die Folterszenen der japanischen Armee gezeigt (FSK 16!) und sicherlich ist der Krimi Noir Schliff der einzelnen Szenerien nichts für schwache Nerven. Die vier Fallschirmspringer haben es nämlich immer wieder mit Verrätern zu tun, die selbst Geheimbotschaften auf WCs in Zügen umschreiben und so für noch mehr Verwirrung sorgen. Denn natürlich gibt es auch in der japanischen Armee einen "Verräter", der mit den Kommunisten zusammenarbeitet und so kann die Befreiung des Gefangenen - bei Sonnenaufgang - vielleicht doch noch gelingen?

Als der Kommunismus noch für etwas stand

Action-Meister Zhang Yimou (HERO, THE GREAT WALL), dessen Filme bereits dreimal für einen Oscar® nominiert wurden, präsentiert mit CLIFF WALKERS einen Spionage-Thriller, der an den amerikanischen Film Noir angelehnt ist. Denn ebenso hoffnungslos wie dessen Protagonisten kämpfen auch die vier Verschwörer gegen eine unüberwindbare Übermacht. Aber Ohnmacht ist keine Option. Je hoffnungsloser und stärker der Feind, desto eiserner der Wille zum Widerstand. Besonders die ersten Szenen im Schnee, als sich die vier Protagonisten aufsplitten, um so mehr Chancen für ihre Mission zu haben, falls die andere Gruppe aufgedeckt wird, beeindrucken. Überall sind Feinde, Spione, Verräter und falsche Freunde und dennoch gelingen Teilerfolge, die zu wüsten Schießereien inmitten der eindrucksvoll in Szene gesetzten Stadt führen. Ein echtes chinesisches Gangsterepos, das von klassischen Propagandafilmen des Regimes abweicht und die Zeiten der Illegalität und des verdienten Kampfes gegen den Faschismus wiederaufleben lassen. Gerade bald 100 Jahre später: wehret den Anfängen!


Zhang Yimou
Cliff Walkers (Mediabook, Blu-ray+DVD)
Mit Yu Hewei, Zhang Yi, Qin Hailu u.a.
2022, Thriller, ca. 120 min, China 2021, FSK ab 16
Extras: Trailer
ASIN ? : B09WQB36SG ?
Koch Media Film

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2022-06-27)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.


-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 

Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2022 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.017296 sek.