Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
George, Stefan -  bestellen
George, Stefan:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Traum und Tod
Stefan George
Glanz und ruhm! so erwacht unsre welt

Heldengleich bannen wir berg und belt

Jung und gross schaut der geist ohne vogt

Auf die flur auf die flut die umwogt:

Da am weg bricht ein schein fliegt ein bild

Und der rausch mit der qual schüttelt wild.

Der gebot weint und sinnt beugt sich gern

»Du mir heil du mir ruhm du mir stern«

Dann der traum höchster stolz steigt empor

Er bezwingt kühn den Gott der ihn kor..

Als ein ruf weit hinab uns verstösst

Uns so klein vor dem tod so entblösst!

All dies stürmt reisst und schlägt blizt und brennt

Eh für uns spät am nacht-firmament

Sich vereint schimmernd still licht-kleinod:

Glanz und ruhm rausch und qual traum und tod.


versalia.de empfiehlt folgendes Buch:
George, Stefan - Die Gedichte



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Las Vegas / VenedigMacLean, Alex:
Las Vegas / Venedig
Las Vegas und Venedig haben vielleicht mehr gemeinsam, als man sich beim ersten Lesen des Titels denken würde. Beide Städte waren oder sind einst für ihre Casinos bekannt geworden und auf diese Weise bis in alle Ewigkeit verbunden. Beide Städte zehren von der Geschichte: die eine hat keine und errichtet künstliche Denkmäler [...]

-> Rezension lesen


 Verbrechen und StrafeDostojewski, Fjodor:
Verbrechen und Strafe
Sankt Petersburg im Jahre 1860: Eine aus dem Nichts, genauer gesagt nach dem Willen eines Zaren in einem Sumpfgebiet entstandene Metropole. Umgeben von einer ins Unendliche fließenden Agrargesellschaft konzentriert sich hier die politische Macht, der Reichtum und das Kapital. Wenn es irgendwo im weiten Russland Kapitalismus gibt, dann [...]

-> Rezension lesen


LIFERichards, Keith:
LIFE
„Ich erkannte dass ich mit Turbo unterwegs war und alle anderen nicht. Ich brannte während die anderen lediglich versuchten, den Anschluss nicht zu verlieren.“ An den Anfang seiner Autobiographie stellt Richards, der Gitarrist und Songwriter der ältesten Rock `n´ Roll Band seit seiner Geschichte, die Verhaftung auf der US-Tournee [...]

-> Rezension lesen


 TschickHerrndorf, Wolfgang:
Tschick
“Seit ich klein war, hatte mein Vater mir beigebracht, dass die Welt schlecht ist. Die Welt ist schlecht, und der Mensch ist auch schlecht. Trau keinem, geh nicht mit Fremden und so weiter. Das hatten mir meine Eltern erzählt, das hatten mir meine Lehrer erzählt, und das Fernsehen erzählte es auch. (…) Aber das Seltsame war, das [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.048132 sek.