Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Hölderlin, Friedrich -  bestellen
Hölderlin, Friedrich:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Andenken
Friedrich Hölderlin

Der Nordost wehet,
Der liebste unter den Winden
Mir, weil er feurigen Geist
Und gute Fahrt verheißet den Schiffern.
Geh aber nun und grüße
Die schöne Garonne,
Und die Gärten von Bourdeaux
Dort, wo am scharfen Ufer
Hingehet der Steg und in den Strom
Tief fällt der Bach, darüber aber
Hinschauet ein edel Paar
Von Eichen und Silberpappeln;

Noch denket das mir wohl und wie
Die breiten Gipfel neiget
Der Ulmwald, über die Mühl',
Im Hofe aber wächset ein Feigenbaum.
An Feiertagen gehn
Die braunen Frauen daselbst
Auf seidnen Boden,
Zur Märzenzeit,
Wenn gleich ist Nacht und Tag,
Und über langsamen Stegen,
Von goldenen Träumen schwer,
Einwiegende Lüfte ziehen.

Es reiche aber,
Des dunkeln Lichtes voll,
Mir einer den duftenden Becher,
Damit ich ruhen möge; denn süß
Wär' unter Schatten der Schlummer.
Nicht ist es gut,
Seellos von sterblichen
Gedanken zu sein. Doch gut
Ist ein Gespräch und zu sagen
Des Herzens Meinung, zu hören viel
Von Tagen der Lieb',
Und Taten, welche geschehen.

Wo aber sind die Freunde? Bellarmin
Mit dem Gefährten? Mancher
Trägt Scheue, an die Quelle zu gehn;
Es beginnst nämlich der Reichtum
Im Meere. Sie,
Wie Maler, bringen zusammen
Das Schöne der Erd' und verschmähn
Den geflügelten Krieg nicht, und
Zu wohnen einsam, jahrelang, unter
Dem entlaubten Mast, wo nicht die Nacht durchglänzen
Die Feiertage der Stadt,
Und Saitenspiel und eingeborener Tanz nicht.

Nun aber sind zu Indiern
Die Männer gegangen,
Dort an der luftigen Spitz'
An Traubenbergen, wo herab
Die Dordogne kommt,
Und zusammen mit der prächtigen
Garonne meerbreit
Ausgehet der Strom. Es nehmet aber
Und gibt Gedächtnis die See,
Und die Lieb' auch heftet fleißig die Augen,
Was bleibet aber, stiften die Dichter.

versalia.de empfiehlt folgendes Buch:
Hölderlin, Friedrich - Hyperion. Oder der Eremit in Griechenland.



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Havanna Eine kubanische ReiseKleist, Reinhard:
Havanna Eine kubanische Reise
„Havanna“ beschreibt einige sehr persönliche Eindrücke des deutschen Comiczeichners Reinhard Kleist, der unlängst für seinen Band „Cash - I see darkness“ auf dem Internationalen Comic-Salon in Erlangen 2008 mit den Max-und-Moritz-Preis als „Bester deutschsprachiger Comic“ ausgezeichnet wurde. In seiner Hommage an Kuba [...]

-> Rezension lesen


 Che - Eine Comic-BiografieOesterheld, Enrique:
Che - Eine Comic-Biografie
„Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche!“ Dieser oft zitierte und wahrscheinlich von Che Guevara stammende Satz, könnte auch das Motto der vorliegenden Ausgabe einer Graphic-Novel Biographie im Großformat (Hardcover 22,5 x 30,2 cm) gewesen sein. Das lange als verschollen geltende und nur in obskuren Kopien erhältliche [...]

-> Rezension lesen


Das Paris-KochbuchCouet, Danyel:
Das Paris-Kochbuch
„Sous le ciel de Paris/S'envole une chanson/Hum Hum/Elle est née d'aujourd'hui/Dans le coeur d'un garçon/Sous le ciel de Paris/Marchent les amoureux/Hum Hum/Leur bonheur se construit/Sur une air fait pour eux (…)“, singt Edith Piaf in einem ihrer schönsten Chansons und fürwahr, unter dem Himmel von Paris, werden nicht nur in den [...]

-> Rezension lesen


 Verhalten ändern – im Team geht’s besser Sieland, Bernhard:
Verhalten ändern – im Team geht’s besser
Schon Paulus wusste vor fast 2000 Jahren zu berichten: "Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach". Ein alte Weisheit und Beobachtung, die so gut wie jeder Dozent, Fortbilder, Seminarleiter, betrieblicher Ausbilder, Gesundheitsfürsorger, Berater oder Seelsorger (die Hauptzielgruppe dieses umfassenden Handbuches), aber auch [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.025175 sek.