Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Hölderlin, Friedrich -  bestellen
Hölderlin, Friedrich:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Die Heimat
Friedrich Hölderlin
Froh kehrt der Schiffer heim an den stillen Strom,
Von Inseln fernher, wenn er geerntet hat;
So käm auch ich zur Heimat, hätt ich
Güter so viele, wie Leid, geerntet.

Ihr teuren Ufer, die mich erzogen einst,
Stillt ihr der Liebe Leiden, versprecht ihr mir,
Ihr Wälder meiner Jugend, wenn ich
Komme, die Ruhe noch einmal wieder?

Am kühlen Bache, wo ich der Wellen Spiel,
Am Strome, wo ich gleiten die Schiffe sah,
Dort bin ich bald; euch, traute Berge,
Die mich behüteten einst, der Heimat

Verehrte sichre Grenzen, der Mutter Haus
Und liebender Geschwister Umarmungen
Begrüß ich bald und ihr umschließt mich,
Daß, wie in Banden, das Herz mir heile,

Ihr Treugebliebnen! aber ich weiß, ich weiß,
Der Liebe Leid, dies heilet so bald mir nicht,
Dies singt kein Wiegensang, den tröstend
Sterbliche singen, mir aus dem Busen.

Denn sie, die uns das himmlische Feuer leihn,
Die Götter schenken heiliges Leid uns auch,
Drum bleibe dies. Ein Sohn der Erde
Schein ich; zu lieben gemacht, zu leiden.


versalia.de empfiehlt folgendes Buch:
Hölderlin, Friedrich - Hyperion. Oder der Eremit in Griechenland.



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Verhalten ändern – im Team geht’s besser Sieland, Bernhard:
Verhalten ändern – im Team geht’s besser
Schon Paulus wusste vor fast 2000 Jahren zu berichten: "Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach". Ein alte Weisheit und Beobachtung, die so gut wie jeder Dozent, Fortbilder, Seminarleiter, betrieblicher Ausbilder, Gesundheitsfürsorger, Berater oder Seelsorger (die Hauptzielgruppe dieses umfassenden Handbuches), aber auch [...]

-> Rezension lesen


 Dietrich BonhoefferSchlingensiepen, Ferdinand:
Dietrich Bonhoeffer
Leben mit Verantwortung Das wichtige Elemente des Lebens nicht im leeren Geschwätz wohlabgewogener Worte verbleiben müssen, dass aus Einsichten konsequente Handlungen folgen sollen, dass andere Beweggründe als persönliche Sicherheit und Mehrung des eigenen Wohlstandes und Wohllebens letztlich ein gelungenes Leben ausmachen und das [...]

-> Rezension lesen


Der KinderfängerHarvey, John:
Der Kinderfänger
Detective Inspector Charlie Resnick ist mittlerweile ein Begriff für John Harvey Leser. Der lakonische Polizist, der sich an den Samstagabenden schwierigen Entscheidungen gegenüber sieht: Verbleiben zu Hause mit dem Wunsch, er wäre in den Club gegangen oder in den Club gehen mit dem Wunsch, besser zu Hause geblieben zu sein? Doch [...]

-> Rezension lesen


 TodesbrautLüpkes, Sandra:
Todesbraut
Mord an der schönen Shirin Talabani, erwürgt und entblößt. Die Fakten scheinen eindeutig: Ehrenmord im türkisch-kurdischen Milieu an der „Schande bereitenden“ Shirin. Auch der Täter scheint rasch gefunden: Shirins Bruder. Doch Wencke Tydmers, Profilerin beim LKA in Hannover, hat ihre Zweifel am Augenschein. Ihr Gespür sagt ihr, [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.020857 sek.