Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Morgenstern, Christian -  bestellen
Morgenstern, Christian:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Der Werwolf
Christian Morgenstern

Ein Werwolf eines Nachts entwich
von Weib und Kind und sich begab
an eines Dorfschullehrers Grab
und bat ihn: Bitte, beuge mich!

Der Dorfschulmeister stieg hinauf
auf seines Blechschilds Messingknauf
und sprach zum Wolf, der seine Pfoten
geduldig kreuzte vor dem Toten:

»Der Werwolf« - sprach der gute Mann,
»des Weswolfs, Genitiv sodann,
dem Wemwolf, Dativ, wie man's nennt,
den Wenwolf, - damit hat's ein End.«

Dem Werwolf schmeichelten die Fälle,
er rollte seine Augenbälle.
Indessen, bat er, füge doch
zur Einzahl auch die Mehrzahl noch!

Der Dorfschulmeister aber mußte
gestehn, daß er von ihr nichts wußte.
Zwar Wölfe gäb's in großer Schar,
doch »Wer« gäb's nur im Singular.

Der Wolf erhob sich tränenblind -
er hatte ja doch Weib und Kind!!
Doch da er kein Gelehrter eben,
so schied er dankend und ergeben.



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Lenin Reloaded. Für eine Politik der Wahrheit.Budgen, Sebastian:
Lenin Reloaded. Für eine Politik der Wahrheit.
Die Aufsatzsammlung Lenin Reloaded geht auf eine Konferenz am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen im Februar 2001 zurück. Die zentrale Frage, die diese Konferenz gleichsam überschattete, war die Frage, ob man im 21. Jahrhundert, 11 Jahre nach dem Ende des Kommunismus noch auf eine bessere Welt hoffen würde oder ob allein diese [...]

-> Rezension lesen


 Kreation und Depression Freiheit im gegenwärtigen KapitalismusMenke, Christoph:
Kreation und Depression Freiheit im gegenwärtigen Kapitalismus
Die Widersprüche des gegenwärtigen Kapitalismus und seiner Verwertungslogik stehen im Zentrum dieses Sammelbandes des Kadmos Verlages im Spannungsfeld zwischen Kreation und Depression. Der der Grad der Vernetzung entscheide heute über die Zukunft eines Individuums, jedoch sei dieser gleichzeitig von Vereinsamung und Entfremdung [...]

-> Rezension lesen


Prinz Eisenherz Band 9Murphy, John Cullen:
Prinz Eisenherz Band 9
„Ich bin mit vielen Gaben reich gesegnet,“ spricht König Arthur, „doch ein Thronerbe ist mir versagt geblieben. Maeve ist Blut von meinem Blut. Das erste Kind, das aus Eurer Verbindung hervorgehen wird, soll den Thron Camelots erben. Und nach meinem Tod sollt ihr solange, bis das Kind zu regieren fähig ist, die Regentschaft im [...]

-> Rezension lesen


 V wie VendettaMoore, Alan:
V wie Vendetta
„Viveri universum visus vici“ heißt es in Goethe`s Faust und nicht zuletzt darauf begründet sich auch die Namensgebung des geheimnisvollen Protagonisten, der sich stets hinter der inzwischen vor allem durch die Occupy!-Bewegung bekannten Maske verbirgt. Er schreibt diesen Satz mit fünf V und fünf, also römisch V, war auch die [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.34 erstellte diese Seite in 0.034050 sek.