Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
von Brentano, Clemens -  bestellen
von Brentano, Clemens:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Das Lied vom Ringe
Clemens von Brentano

Es waren drey Soldaten,
Dabey ein junges Blut,
Sie hatten sich vergangen,
Der Graf nahm sie gefangen,
Setzt sie bis auf den Tod.

Es war ein wackres Mädelein
Dazu aus fremdem Land,
Sie lief in aller Eilen
Des Tags wohl zehen Meilen
Bis zu dem Grafen hin.

»Gott grüß Euch, edler Herre mein,
Ich wünsch Euch guten Tag,
Ach! wolt Ihr mein gedenken
Den Gefangnen mir zu schenken
Ja schenken zu der Eh.«

»Ach nein, mein liebes Mädelein,
Das kann und mag nicht sein,
Der Gefangne der muß sterben,
Gott's Gnad muß er ererben
Wie er verdienet hat.«

Das Mädel drehet sich herum
Und weinet bitterlich,
Sie lief in aller Eilen
Des Tags wohl zwanzig Meilen,
Bis zu dem tiefen Thurm.

»Gott grüß Euch ihr Gefangnen mein,
Ich wünsch Euch guten Tag!
Ich hab für Euch gebeten,
Ich kann Euch nicht erretten,
Es hilft nicht Gut noch Geld.«

Was hat sie unter ihrem Schürzelein?
Ein Hemdlein war schneeweiß,
»Das nimm du Allerliebster mein,
Es soll von mir dein Brauthemd sein,
Darin lieg du im Tod.«

Was zog er von dem Finger sein?
Ein Ringlein, war von Gold,
»Das nimm du Hübsche, du Feine,
Du Allerliebste meine,
Das soll dein Trauring sein.«

»Was soll ich mit dem Ringlein thun,
Wenn ichs nicht tragen kann?«
»Leg es in Kisten und Kasten,
Und laß es ruhen und rasten
Bis an den jüngsten Tag.«

»Und wenn ich über Kisten und Kasten komm,
Und sehe das Ringlein an,
Da darf ichs nicht anstecken,
Das Herz möcht mir zerbrechen,
Weil ichs nicht ändern kann.«


Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Ein fast perfektes Verbrechen Janssen, Famke:
Ein fast perfektes Verbrechen
Olive (Milla Jovovich), die ihren Sohn Bobby (Spencer List) und sich mit kleineren Betrügereien mehr als zehn Jahre über Wasser gehalten hat (deswegen auch der Titel: „Bringing Up Bobby“), muss bald eine weitere schmerzliche Enttäuschung auf sich nehmen, nachdem zuvor schon ihr Freund sie schwanger im Stich gelassen hatte. Olive [...]

-> Rezension lesen


 Der arme Mann im TockenburgBräker, Ulrich:
Der arme Mann im Tockenburg
Ulrich Bräker (1735 – 1798) war keine der großen Gestalten der Literatur seiner Zeit. Dennoch sind er und sein Hauptwerk, eine Autobiographie, bis heute unvergessen. Das hat im Wesentlichen drei Gründe: reiches sozial- wie kulturgeschichtliches Material, die teilweise fesselnde Lebensgeschichte und eine vielschichtige Darstellung und [...]

-> Rezension lesen


New York, New YorkScorsese, Martin:
New York, New York
„Look, baby, when I walked through that door, I knew I fought this war for a reason“, schmeichelt der Jazzmusiker Jimmy Doyle einer unbekannten Schönheit auf einer turbulenten Siegesfeier in einem überfüllten New Yorker Ballsaal am „V-J Day“ 1945, dem Sieg über die Japaner. Jimmy ist ein richtiger Herzbrecher, denn er spricht [...]

-> Rezension lesen


 Putzger - Historischer Weltatlas Atlas und Chronik zur WeltgeschichteAckermann, Michael:
Putzger - Historischer Weltatlas Atlas und Chronik zur Weltgeschichte
Eine große Karte zeigt das klassische Griechenland und seine Regionen: Achaia, Arkadien, Argolis, Messenien und Lakonien auf der Peleponnes und Boiotien, Attika Ätolien, Thessalien darüber geordnet. Laut dem Begründer der modernen Geschichtsschreibung Thukydides (460-400 v.Chr.) soll es in der klassischen Epoche Griechenlands neben [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.034732 sek.