Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
von Brentano, Clemens -  bestellen
von Brentano, Clemens:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Petrus
Clemens von Brentano

Der Herr der stellt ein Gastmahl an,
Mit seinen Jüngern alln,
Sie gingen in ein Garten,
Wo lustig jedermann.

Als die Juden den Herrn gefangen nahmen,
Da laufen die Jünger davon,
Den Petrus hat einer am Mantel ertapt:
»Glatzkopf, jezt hab ich dich schon.«

Der Petrus zieht sein Sabel,
Er wollte sie hauen allhie,
Er haut ganz miserabel,
Die mehrst Hieb gehn darneben.

Der Herr gab ihm ein Deuter:
»Ach Petrus steck ein dein Schwerdt,
Du bist ein Erzbärnhäuter,
Dein Schneid ist kein Teufel werth.«

Das wollte den Petrus verdrießen,
Daß er erst der Niemand sollt seyn,
Er zog heraus sein Sabel,
Und hieb ganz sakerisch drein.

Der Malchus stund darneben,
Und hat sich nicht umgeschaut,
Dem hat er ä Täscherl aufs Dach auf geben,
Und Ohr-Watschl putz weggehaut.

Der Malchus fängt protz und zu weinen an,
Und schrie da überlaut:
»Herr, heil mir doch mein Ohr wieder an,
Der Glatzkopf hat mirs weggehaut.«

Der Herr der nahm des Malchus Ohr
Und wollts gleich wieder kuriren,
Auf einmal sprang der Petrus hervor,
Fängt an zu raisoniren:

»Was hat mich denn mein Haun genuzt,
Da wär ich ja ein Hans,
Was ich so sakrisch hab zammen gepuzt,
Das machst du gleich wieder ganz.«

Er ging bey des Kaisers Kohlenfeuer,
Da sassen die Juden dick,
Da führt der Teufel die Dienstmagd her,
Der Petrus kennet sie nicht.

»Aha, du bist auch einer,
Der mit im Garten war!«
Der Petrus lügt wie Stahl und Band,
Sprach: »Hör, es ist nicht wahr.«


Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


BintBordewijk, Ferdinand:
Bint
Einen „Meister des Bizarren und Unausweichlichen“ hat der niederländische Schriftsteller Cees Nooteboom den 1965 verstorbenen Schriftsteller Ferdinand Bordewijk genannt, dessen Bücher in seinem Heimatland bis in diese Tage zum Teil schon in der 40. Auflage gedruckt werden und fest im Lehrplan der dortigen Schulen verankert sind. Der [...]

-> Rezension lesen


 In AuschwitzVaisman, Sima:
In Auschwitz
Nur wenige Tage nach ihrer Rückkehr aus dem befreiten Vernichtungslager Auschwitz begann Sima Vaisman diese nun einem deutschen Publikum vorgelegten Erlebnisse aufzuzeichnen. Lange Zeit waren sie verschollen und wurden nach ihrer Wiederentdeckung 1990 von Serge Klarsfeld in der Zeitschrift "Le Monde juif" erstmals [...]

-> Rezension lesen


BoMerkel, Rainer:
Bo
Als der dreizehnjährige Benjamin von Berlin nach Liberia fliegt, wo er seinen Vater besuchen soll, der schon seit langem bei der GTZ arbeitet, und dessen Beziehung zu Benjamins Mutter wohl auch durch die langen Abwesenheiten in der Fremde zerrüttet ist, da muss er erschüttert feststellen, dass sein Vater nicht da ist, um ihn in [...]

-> Rezension lesen


 Wuthering HeightsArnold, Andrea:
Wuthering Heights
Eine sehr kühle, atmosphärisch dichte und gleichzeitig poetische Verfilmung des englischen Literaturklassikers ließ 2011 nicht nur das Biennale Publikum aufhorchen. Die Oscar-Preisträgerin Arnold hatte die Rolle des Heathcliff erstmals in der Geschichte der unzähligen Verfilmungen seit 1920 (Stummfilm von Milton Rosmer) mit einem [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.022942 sek.