Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
von Eichendorff, Joseph -  bestellen
von Eichendorff, Joseph:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Kirchenlied
Joseph von Eichendorff

O Maria, meine Liebe!
Denk ich recht im Herzen Dein:
Schwindet alles Schwer und Trübe,
Und, wie heller Morgenschein,
Dringts durch Lust und irdschen Schmerz
Leuchtend mir durchs ganze Herz.

Auf des ewgen Bundes Bogen,
Ernst von Glorien umblüht,
Stehst du über Land und Wogen;
Und ein himmlisch Sehnen zieht
Alles Leben himmelwärts
An das große Mutterherz.

Wo Verlaßne einsam weinen,
Sorgenvoll in stiller Nacht,
Den' vor allen läßt Du scheinen
Deiner Liebe milde Pracht,
Daß ein tröstend Himmelslicht
In die dunklen Herzen bricht.

Aber wütet wildverkehrter
Sünder frevelhafte Lust:
Da durchschneiden neue Schwerter
Dir die treue Mutterbrust;
Und voll Schmerzen flehst Du doch:
Herr! Vergib, o schone noch!

Deinen Jesus in den Armen,
Übern Strom der Zeit gestellt,
Als das himmlische Erbarmen
Hütest Du getreu die Welt,
Daß im Sturm, der trübe weht,
Dir kein Kind verloren geht.

Wenn die Menschen mich verlassen
In der letzten stillen Stund,
Laß mich fest das Kreuz umfassen.
Aus dem dunklen Erdengrund
Leite liebreich mich hinaus,
Mutter, in des Vaters Haus!



versalia.de empfiehlt folgendes Buch:
von Eichendorff, Joseph - Gedichte.



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Das nervöse ZeitalterSaß, Rüdiger:
Das nervöse Zeitalter
Das nervöse Zeitalter oder Literatur zum Kilopreis Der ewige Erfinder neuer Wortschöpfungen ist ein alter Bekannter innerhalb der zeitgenössischen Literaturszene. Anders als jene Kollegen und Kolleginnen, die dem Boom der Kurzkrimi-Szene „literarischen Tribut zollen“, setzt Saß die Erkenntnisse aus den Studiengängen der [...]

-> Rezension lesen


 Prinz Eisenherz. Foster & Murphy Jahre. Band 5Foster, Hal:
Prinz Eisenherz. Foster & Murphy Jahre. Band 5
„Siehe, aus meinem Arm fließt das Blut, das uns einst verband. Ich bin davon befreit. Und nun geh, Schlange, ich kenne dich nicht“, zürnt König Arthur seinem Halbbruder Mordred und schneidet sich vor dem versammelten Hofstaat eine Ader auf. „Mordred, du falscher Ritter und falscher Bruder, ich speie dich aus. Ich verbanne dich [...]

-> Rezension lesen


Prinz Eisenherz. Hal Foster Gesamtausgabe 18Foster, Hal:
Prinz Eisenherz. Hal Foster Gesamtausgabe 18
Den Kampf gegen Chronos selbst, den Gott der Zeit, der in einer der ersten Episoden über den Prinzen vorkommt, scheint Eisenherz eindeutig gewonnen zu haben. Selbst 70 Jahre nach seiner „Geburt“ als Beilage zu amerikanischen Sonntagszeitungen ist der Prinz so lebendig wie nie, das beweisen nicht nur Neuverfilmungen, sondern auch [...]

-> Rezension lesen


 Die Vermessung der WeltKehlmann, Daniel:
Die Vermessung der Welt
Der Zufall sei ein Feind allen Wissens, ihn habe er immer besiegen wollen. Aus der Nähe betrachtet sehe man nämlich hinter jedem Ereignis die unendliche Feinheit des Kausalgewebes. Trete man weit genug zurück, offenbarten sich die großen Muster. Freiheit und Zufall seien eine Frage der der mittleren Entfernung, eine Sache des [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.028791 sek.