Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Wald


Aktuelle Zeit: 13.06.2021 - 07:04:09
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Sonstiges > Wald
Seite: 1 2
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Wald
Annemarie
Mitglied

34 Forenbeiträge
seit dem 13.10.2004

Das ist Annemarie

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 24.05.2005 um 16:22 Uhr

Mein Herz ist schwer -
ich gehe raus, in den Wald.
Ein Kuckuck schreit, will nicht aufhören.
Meine Beine streichen an regennassen Sträuchern entlang.
Feuchtwarm die Luft.
Alles atmet.

Dann bricht die Sonne durch.
Und ich stehe mitten im Pflanzendickicht, bin ganz eins mit mir.

Und weiss nicht mehr, warum ich traurig war.

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Uve Eichler
Mitglied

103 Forenbeiträge
seit dem 11.09.2003

Das ist Uve Eichler

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 24.05.2005 um 16:43 Uhr

Vielleicht hast Du das Leben bewusster wahr genommen. Wenn es dann noch in dieser Form bestehen bleibt, könnte man diesen Zustand auch als Glück bezeichnen.


Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin nur zurechtfinden.
E-Mail Profil Homepage von Uve Eichler besuchen Nachricht senden Zitat
Annemarie
Mitglied

34 Forenbeiträge
seit dem 13.10.2004

Das ist Annemarie

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 25.05.2005 um 12:21 Uhr

Es ist, weil die Natur heilt. In ihrem Angesicht verblassen unsere lächerlichen Neurosen.

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Jasmin
Mitglied

406 Forenbeiträge
seit dem 21.11.2004

Das ist Jasmin

     
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 25.05.2005 um 12:28 Uhr

Ja, die Begegnung mit sich selbst in der Natur hat etwas Heilendes. Zuversichtliches. Man kann in der Natur nicht einsam sein.

Liebe Annemarie, Dein Text erzeugt in mir eine sehr angenehme Stimmung. Eine Art positives Heimweh...

Lieben Gruss
Jasmin

Profil Nachricht senden Zitat
Annemarie
Mitglied

34 Forenbeiträge
seit dem 13.10.2004

Das ist Annemarie

     
4. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 25.05.2005 um 14:49 Uhr

Liebe Jasmin,

das kann ich nachvollziehen. Es wird
mit Deiner Kindheit zu tun haben...

Gruß

Annemarie

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
fallingforever
Mitglied

21 Forenbeiträge
seit dem 08.05.2005

Das ist fallingforever

     
5. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 30.05.2005 um 12:33 Uhr

Lese ich zwischen den Zeilen eine gewisse Zivilisationsmüdigkeit?



"The mind is its own place, and in it self Can make a Heav'n of Hell, a Hell of Heav'n." John Milton, 'Paradise Lost'
Profil Homepage von fallingforever besuchen Nachricht senden Zitat
Annemarie
Mitglied

34 Forenbeiträge
seit dem 13.10.2004

Das ist Annemarie

     
6. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 31.05.2005 um 10:58 Uhr

Das ist gelinde ausgedrückt.
Nicht Müdigkeit, sondern
Überdruß pur.

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Uve Eichler
Mitglied

103 Forenbeiträge
seit dem 11.09.2003

Das ist Uve Eichler

     
7. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 31.05.2005 um 13:04 Uhr

Diese Nachricht wurde von Uve Eichler um 13:04:44 am 31.05.2005 editiert

Oder einfach nur Lebensfreude.



Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich darin nur zurechtfinden.
E-Mail Profil Homepage von Uve Eichler besuchen Nachricht senden Zitat
fallingforever
Mitglied

21 Forenbeiträge
seit dem 08.05.2005

Das ist fallingforever

     
8. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 31.05.2005 um 13:49 Uhr

Diese Nachricht wurde von fallingforever um 13:50:37 am 31.05.2005 editiert

im Umkehrschluss hätte man so eine Erklärung, warum es mir in den großen Städten so gefällt.

Hmm... Zivilisationsüberdruß aufgrund von Lebensfreude?

Schöne Grüße,
ff


"The mind is its own place, and in it self Can make a Heav'n of Hell, a Hell of Heav'n." John Milton, 'Paradise Lost'
Profil Homepage von fallingforever besuchen Nachricht senden Zitat
Annemarie
Mitglied

34 Forenbeiträge
seit dem 13.10.2004

Das ist Annemarie

     
9. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 31.05.2005 um 15:01 Uhr

Lieber Uve,

die Lebensfreude entsteht im Moment des Einsseins-Gefühls mit der Natur. Natur = Frische und Reinheit - Zivilisation = Staub und Dreck = Überdruß.

Gruß

Annemarie

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Sonstiges > Wald


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Wald-Erwachen
Helmut C. Bauer
0 12.11.2018 um 22:30 Uhr
von Helmut C. Bauer
Tiefer in den Wald hinein
ArnoAbendschoen
0 15.11.2016 um 17:01 Uhr
von ArnoAbendschoen
Der Wald
Nannophilius
3 27.10.2008 um 21:51 Uhr
von Der_Stieg
Der Wald
Nannophilius
0 06.10.2008 um 15:42 Uhr
von Nannophilius


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.34 erstellte diese Seite in 0.018753 sek.