Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Love all Animals

Literaturforum: Karma


Aktuelle Zeit: 13.08.2022 - 21:18:47
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Philosophie > Karma
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Karma
Jasmin
Mitglied

406 Forenbeiträge
seit dem 21.11.2004

Das ist Jasmin

Profil      
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 20.02.2006 um 01:50 Uhr

Die zugrundelegende Idee ist so einfach, wie genial. Jede Ursache zeitigt ihre Wirkung.

Wir selbst schaffen die Ursachen unseres Schicksals.

Was aber treibt uns dazu an, diese Ursachen zu schaffen? Könnten wir andere Ursachen schaffen, wenn wir denn nur wollten?

Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

Profil Homepage von LX.C besuchen      
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.02.2006 um 11:25 Uhr

"Der beste Weg, die Zukunft vorherzusagen, ist, sie zu gestallten."

Schicksal aber, hat meist mehrere Ursache- / Verursacherquellen. Eine Erklärung ist da mit dem einfachen Kausalprinzip nicht getan.


.
Nachricht senden Zitat
Jasmin
Mitglied

406 Forenbeiträge
seit dem 21.11.2004

Das ist Jasmin

Profil      
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.02.2006 um 11:38 Uhr

Zitat:

"Der beste Weg, die Zukunft vorherzusagen, ist, sie zu gestallten."

Schicksal aber, hat meist mehrere Ursache- / Verursacherquellen. Eine Erklärung ist da mit dem einfachen Kausalprinzip nicht getan.

Von wem ist das Zitat?

So gut kenne ich mich mit der Karmatheorie nicht aus, aber ich glaube mich zu erinnern, dass diese Theorie davon ausgeht, dass das Individuum duch die Ursachen, die es setzt, auch die anderen Ursachenquellen mit beeinflusst. Das macht aber nur Sinn, wenn man an die Idee der Reinkarnation glauben kann. Denn wenn man das tut, dann glaubt man auch daran, dass Ursachen, die man in früheren Leben gesetzt hat, dazu geführt haben, dass man sich gerade die Eltern "ausgesucht" hat, die man nun hat. Für naturwissenschaftlich Denkende klingt das sicherlich abstrus, aber mit der Karmatheorie lässt sich einiges erklären, was sonst keine Antwort findet.

Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

Profil Homepage von LX.C besuchen      
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.02.2006 um 11:52 Uhr

[Quote]So gut kenne ich mich mit der Karmatheorie nicht aus[/Quote]
Ich auch nicht :-)

Weiß nicht, von wem das Zitat ist. Es stammt aus meinem Alexander-Kalender :-)
Vielleicht von Alexander dem Großen? Jedenfalls sind nie die Quellen angegeben. Is schon blöd so was.


.
Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Philosophie > Karma



Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.




Buch-Rezensionen:
Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2022 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.034267 sek.