Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: ernst bloch heute am 4.8.2008


Aktuelle Zeit: 14.11.2019 - 20:33:14
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 188. Todestag von Georg Wilhelm Friedrich Hegel.

Forum > Lyrik > ernst bloch heute am 4.8.2008
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: ernst bloch heute am 4.8.2008
luis109
Mitglied

9 Forenbeiträge
seit dem 04.08.2008

Das ist luis109

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 04.08.2008 um 23:11 Uhr

31 Jahre und immer noch das Prinzip Hoffnung ist nicht tot zu kriegen. muss es noch schlimmer kommen, damit wir leben, statt hoffend uns ergeben an das was ist? was ist? Wo sollte Hoff nung nötig sein. Wer lebt, wer hofft, ist er vollkommen? Wie werden in unserer Kultur trainiert individuelle Unterschiede hervorzuheben. Du schaust jemanden an und es heißt: schlauer, dümmer, älter, jünger, ärmer, reicher.
Wir machen all diese Unterschiede, um die Leute in Kategorien einteilen zu können um sie dementsprechend zu behandeln. Wir betrachten die Menschen als von uns getrennt, weil wir nur das was uns von ihnen unterscheidet wahrnehmen. Eine der dramatischsten Erfahrungen ist es, mit einer Person zusammen zu sein und dann plötzlich zu erkennen, wie sehr sie dir gleicht, und nichts anders als du ist. Man erlebt, dass das Wesentliche in dir und mir in der Tat ein und dasselbe ist. Man versteht, dass es überhaupt kein „anders“ gibt. Es ist alles eins
Hoffnung ade, was Ernst ist tut weh. Was bleibt, das Lachen ohne Grund, jenseits von Geschwafel.

Profil Nachricht senden Zitat
Gast873
Mitglied

1457 Forenbeiträge
seit dem 22.06.2006

Das ist Gast873

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 04.08.2008 um 23:40 Uhr

hi,

bist du ernst bloch? ,-) und wieso ist das deiner meinung nach unter "lyrik" zu begreifen, was du da schreibst? LOL

gruß,
hey yo

Profil Nachricht senden Zitat
luis109
Mitglied

9 Forenbeiträge
seit dem 04.08.2008

Das ist luis109

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 05.08.2008 um 09:43 Uhr

Zitat:

hi,

bist du ernst bloch? ,-) und wieso ist das deiner meinung nach unter "lyrik" zu begreifen, was du da schreibst? LOL

gruß,
hey yo
Ich bin in der Zeit und nicht im Film der Lyrik, das hat doch : Der_Geist schon deutlich hier im Forum ausgedrückt,
Dieser höllische Mist der Poesie
schafft eine gute Art zu leiden;
die Menschen lieben sie.
Menschen: dumm wie Pferd und Kuh.
http://www.versalia.de/forum/beitrag.php?board=v_forum&thread=1164&springzu=10
Was verstehst Du von Ernst Bloch?
gruß
luis109

Profil Nachricht senden Zitat
luis109
Mitglied

9 Forenbeiträge
seit dem 04.08.2008

Das ist luis109

     
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 05.08.2008 um 09:53 Uhr

Diese Nachricht wurde von luis109 um 09:54:35 am 05.08.2008 editiert

als Trost Was will denn der Lyriker?
Was ist der Sinn, was ist sein Zweck?
http://www.youtube.com/watch?v=Gr3xcr7r1Zw

Profil Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
4. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 05.08.2008 um 22:46 Uhr

Ein _Geist ist uns genug :)))


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
luis109
Mitglied

9 Forenbeiträge
seit dem 04.08.2008

Das ist luis109

     
5. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 05.08.2008 um 23:29 Uhr

Zitat:

Ein _Geist ist uns genug :)))
Genau, das meine ich, es gibt nur EIN GEIST und der weht wo er will und wie er will.

Profil Nachricht senden Zitat
Gast873
Mitglied

1457 Forenbeiträge
seit dem 22.06.2006

Das ist Gast873

     
6. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 06.08.2008 um 14:09 Uhr

Diese Nachricht wurde von Hyperion um 14:58:54 am 06.08.2008 editiert

na, da wird sich der_geist freuen ;-) LACH

--------------------------------------- nix, leere ;-)

Profil Nachricht senden Zitat
luis109
Mitglied

9 Forenbeiträge
seit dem 04.08.2008

Das ist luis109

     
7. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 11.08.2008 um 00:53 Uhr

der geist - der gute geist - der heile geist - der heilige geist, oder einfach geis und mäh?
27+60, 27+ 53 +60, 27+ 39 +60, 27 + 55 +60
87, 140, 126, 142 oder 6,5,9,7 warum 27?
ja weil 9+9+9
geis + mäh = 40+26 = 66
http://www.youtube.com/watch?v=KQ6iIwRv6AM&feature=related

Profil Nachricht senden Zitat
almebo
Mitglied

418 Forenbeiträge
seit dem 08.11.2007

Das ist almebo

     
8. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 12.08.2008 um 18:22 Uhr

Diese Nachricht wurde von almebo um 18:23:19 am 12.08.2008 editiert

Zitat:

31 Jahre und immer noch das Prinzip Hoffnung ist nicht tot zu kriegen. muss es noch schlimmer kommen, damit wir leben, statt hoffend uns ergeben an das was ist? was ist? Wo sollte Hoff nung nötig sein. Wer lebt, wer hofft, ist er vollkommen? Wie werden in unserer Kultur trainiert individuelle Unterschiede hervorzuheben. Du schaust jemanden an und es heißt: schlauer, dümmer, älter, jünger, ärmer, reicher.
Wir machen all diese Unterschiede, um die Leute in Kategorien einteilen zu können um sie dementsprechend zu behandeln. Wir betrachten die Menschen als von uns getrennt, weil wir nur das was uns von ihnen unterscheidet wahrnehmen. Eine der dramatischsten Erfahrungen ist es, mit einer Person zusammen zu sein und dann plötzlich zu erkennen, wie sehr sie dir gleicht, und nichts anders als du ist. Man erlebt, dass das Wesentliche in dir und mir in der Tat ein und dasselbe ist. Man versteht, dass es überhaupt kein „anders“ gibt. Es ist alles eins
Hoffnung ade, was Ernst ist tut weh. Was bleibt, das Lachen ohne Grund, jenseits von Geschwafel.[/

Ich bin mir fast sicher, dass Du ein Buch gelesen hast, das vor einigen Wochen erschienen ist, und schon alleine wegen seines Titels grosses Aufsehen erregte.

Den TITEL möchte ich nicht nennen,um den anderen "Kameraden" hier im Forum zu ersparen,
dass ihen das Lachen im Hals stecken bleibt.-
Wer möchte auch gerne beim Lachen von unser
schönen Welt scheiden. ?


Gruss
Al


Lieber ein eckiges Etwas, als ein rundes Nichts
Profil Nachricht senden Zitat
luis109
Mitglied

9 Forenbeiträge
seit dem 04.08.2008

Das ist luis109

     
9. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 12.08.2008 um 18:32 Uhr

Zitat:

Diese Nachricht wurde von almebo um 18:23:19 am 12.08.2008 editiert

Zitat:

Ich bin mir fast sicher, dass Du ein Buch gelesen hast, das vor einigen Wochen erschienen ist, und schon alleine wegen seines Titels grosses Aufsehen erregte.

Den TITEL möchte ich nicht nennen,um den anderen "Kameraden" hier im Forum zu ersparen,
dass ihen das Lachen im Hals stecken bleibt.-
Wer möchte auch gerne beim Lachen von unser
schönen Welt scheiden. ?


Gruss
Al
Bestimmt habe ich es nicht gelesen, denn ich lese hier genug, ich lache und schreibe mehr doch zur Anregung empfehle ich
"Das erste Zeichen, dass Du Hilfe brauchst ist,
dass es nicht lustig ist!"

"The first sign, that you need help is, that it is not funny"
Dr. David Lake, Sydney
Steve and Dave with Don´t Worry-Be Happy
http://www.youtube.com/watch?v=N10dEe1AUFc&feature=related
herzlach luis

Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Lyrik > ernst bloch heute am 4.8.2008


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Sein Ernst
Nannophilius
0 06.08.2016 um 03:59 Uhr
von Nannophilius
Eine Kopie von Heute
JH
2 22.10.2014 um 18:17 Uhr
von KlausMattes
Heute stelle ich mich vor
owm
0 16.03.2013 um 19:25 Uhr
von owm
Menschen von heute
ArnoAbendschoen
1 24.01.2013 um 19:39 Uhr
von raimund-fellner
Ernst May - Architekt und Stadtplaner
ArnoAbendschoen
0 02.11.2011 um 10:33 Uhr
von ArnoAbendschoen


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.023854 sek.