Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Das größte Geheimnis


Aktuelle Zeit: 25.09.2021 - 02:47:37
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Lyrik > Das größte Geheimnis
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Das größte Geheimnis
Nannophilius
Mitglied

832 Forenbeiträge
seit dem 01.06.2004

Das ist Nannophilius

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 18.11.2008 um 04:10 Uhr

Das schwache Geschlecht
ist das größte Geheimnis,
das selbst Gott anstaunt.


Leide nicht bewusst, sondern freue dich! Vergeude nichts, sondern erlebe alles!
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
almebo
Mitglied

418 Forenbeiträge
seit dem 08.11.2007

Das ist almebo

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 18.11.2008 um 11:45 Uhr

Diese Nachricht wurde von almebo um 11:48:57 am 18.11.2008 editiert

Die Menschheit selbst
muss sich zuraunen
und akzeptiert`s
mit großem Staunen
dass selbst der Herrgott
gut gelaunt
über das "Ergebnis" staunt!

almebo


Lieber ein eckiges Etwas, als ein rundes Nichts
Profil Nachricht senden Zitat
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 23.11.2008 um 04:13 Uhr

Zitat:

Das schwache Geschlecht
ist das größte Geheimnis,
das selbst Gott anstaunt.

lieber nannophilus,

für all deine mühen für dieses gedicht - mein respekt.
aber, dieses ist inhaltlicht weder zeitgemäß, noch zutreffend, wenn nicht sogar despektierlich.

gruß annahome


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Nannophilius
Mitglied

832 Forenbeiträge
seit dem 01.06.2004

Das ist Nannophilius

     
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 23.11.2008 um 08:50 Uhr

Hallo Annahome

Nun mal ist es ja ein deutscher Ausdruck für die Frau. Ob sie im wirklichen Sinne des Wortes - in welcher Hinsicht auch immer - schwach ist, da sind wir vor allem in diesem aufgeklärten Jahrhundert überfragt. Übrigens ist dieses große Geheimnis für mich eher positiver Natur und ruft bei mir nicht selten große Bewunderung hervor.
Mit freundlichen Grüßen

Hungki Park


Leide nicht bewusst, sondern freue dich! Vergeude nichts, sondern erlebe alles!
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
HelmutMaier
Mitglied

339 Forenbeiträge
seit dem 27.10.2008

Das ist HelmutMaier

     
4. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 23.11.2008 um 11:12 Uhr

Ich bin ja (schon wieder) der Meinung, dass "das schwache Geschlecht" ironisch zu verstehen ist.

LG
Helmut


Andersweltwanderer
Profil Homepage von HelmutMaier besuchen Nachricht senden Zitat
Nannophilius
Mitglied

832 Forenbeiträge
seit dem 01.06.2004

Das ist Nannophilius

     
5. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 23.11.2008 um 13:29 Uhr

Lieber Helmut

Ob ich bei dieser Wortwahl "schwaches Geschlecht"
auch im Unbewusstsein an eine ironische Ausdrucks-
weise für die Frau gedacht hätte ...?
Hand aufs Herz: nein!
Mit freundlichen Grüßen

Hungki Park


Leide nicht bewusst, sondern freue dich! Vergeude nichts, sondern erlebe alles!
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
baerchen
Mitglied

822 Forenbeiträge
seit dem 02.08.2007

Das ist baerchen

     
6. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 23.11.2008 um 13:44 Uhr

Eine starke Frau
steht über
jedem schwachen Geschlecht.


Sorge Dich nicht, wenn Du schreiben kannst. Schreibe, schreibe, schreibe...
Profil Homepage von baerchen besuchen Nachricht senden Zitat
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
7. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 24.11.2008 um 21:51 Uhr

Hallo Nannophilius

um mich klarer auszudrücken dichte ich folgendes:

das größte irrtum manchen (mannes) bleibt wohl
sich erlauben zu denken, ein weib wäre ein geheimnis, dass götter erstaunen lässt.

(übersetzung: gott kennt mann. weib jedoch nicht.)

wäre - gäbe - es gott. gott bewahre sie (gott) davor, mich als frau als ein ihr größtes geheimnis anzustaunen. (oder dich als mann.)
da hätte sie ihre allmächtigkeit (göttlichkeit) weit gefehlt.

bei aller liebe.
ich begrüsse anstatt dessen lieber,
„das dritte jahrhundert“
politisch korrekt ohne geschlecht ;)


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Lyrik > Das größte Geheimnis


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Das Geheimnis des Billriffs von Dieter Ebels
Rolf
0 29.08.2012 um 15:39 Uhr
von Rolf
Das größte Rätsel!
Nannophilius
2 16.12.2008 um 05:23 Uhr
von Nannophilius


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.021919 sek.