Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Das größte Rätsel!


Aktuelle Zeit: 08.12.2019 - 03:51:19
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Lyrik > Das größte Rätsel!
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Das größte Rätsel!
Nannophilius
Mitglied

760 Forenbeiträge
seit dem 01.06.2004

Das ist Nannophilius

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 06.12.2008 um 10:11 Uhr

Wo bleiben Kindes
Unschuld, Frohmut, Schöpfungsgeist?
Das größte Rätsel!


Leide nicht bewusst, sondern freue dich! Vergeude nichts, sondern erlebe alles!
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Donaldinho81
Mitglied

4 Forenbeiträge
seit dem 07.12.2008

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 15.12.2008 um 23:21 Uhr

Hallo Nannophilius,

viele suchen verzweifelt nach dem Sinn des Lebens, statt nach dem Menschen zu suchen, der sie einmal waren und einmal werden wollten. Es ist einfacher, ein abstraktes Ziel zu verfolgen, das sich einem entzieht, als sich mit dem Verlust des eigenen Wesens im Zuge des Älterwerdens abzufinden - diesen Verlust nimmt man als notwendiges Übel hin und begreift es auch noch als positiv...mag auch dem Selbstschutz dienen.

Das Kind in einem Menschen ist nicht tot, es schläft nur einen traumlosen Schlaf, in das man es mutwillig versetzt hat.

Liebe Grüße

Don


Die Gesichtszüge eines Menschen fahren auf den Linien, die von Freudentränen in die Gebirge gezogen werden, welche die Narben des Verzichts gebildet haben.
Profil Nachricht senden Zitat
Nannophilius
Mitglied

760 Forenbeiträge
seit dem 01.06.2004

Das ist Nannophilius

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 16.12.2008 um 05:23 Uhr

Hallo Don

Du sprichst mir aus der Seele: Es ist im wahrsten Sinne des Wortes zu bedauern, dass wir uns meistens mit dem Verlust eigenen Wesens im Laufe der Zeit abzufinden pflegen und ihn einfach mit gut gespieltem Hochmut und selbstgefälligem Widerspruch als ein unumgängliches Übel abtun.
Mit freundlichen Grüßen

Seoul, den 16. Dezember 2008

Hungki Park


Leide nicht bewusst, sondern freue dich! Vergeude nichts, sondern erlebe alles!
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Lyrik > Das größte Rätsel!


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Ein Rätsel für alle
Nannophilius
0 10.12.2018 um 00:15 Uhr
von Nannophilius
Kleines Rätsel
Seite: 1 2 3 4
Namesi
34 31.07.2011 um 19:26 Uhr
von Namesi
Das Rätsel Robert Walser
ArnoAbendschoen
2 23.05.2011 um 23:02 Uhr
von ArnoAbendschoen
Literatur-Rätsel
ArnoAbendschoen
2 14.04.2011 um 10:18 Uhr
von ArnoAbendschoen
Das größte Geheimnis
Nannophilius
7 24.11.2008 um 21:51 Uhr
von annahome


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.012145 sek.