Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen in Berlin


Aktuelle Zeit: 22.10.2021 - 14:33:15
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Sonstiges > Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen in Berlin
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen in Berlin
Anastasius
Mitglied

1 Forenbeitrag
seit dem 09.01.2009

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 09.01.2009 um 20:30 Uhr

Mauern

Und die Tür krachte zu.
Ich sah ihn. Er sah ihn.
Ich werde nicht reden.
Verkennen wäre jetzt tödlich. So redete ich kein Wort.
Jeder ist ein Verräter, auch ich, sogar die gepanzerten Wände,
die keine Macht der Welt mehr durchdringen kann, so sagen die meisten hier. Meine Macht. Ich hab’s versucht. Sie scheiterte.

Alles Furcht. Ewige Angst. Ewig sei die Zeit für mich, hier zu bleiben, die letzten Worte, die sie mir sagten.

Er fing an, zu weinen. Halbnackt kroch er zu mir herüber, begann,
sich zu entschuldigen. Für was? Ich verstand nicht mehr.

Er dachte: Verstehe mich. Ich bin kein Spion. Wahnsinnig bin ich zwar, doch nicht was du denkst.

Doch dann entnahm ich aus seinem Schluchzen heraus klare Worte:
„Du darfst nicht glauben was sie über mich sagen. Wer bist du?“

Schweigen.

Soll ich es ihm sagen? Reinfall. Das würde es dann wohl sein.
Weiß ich’s noch? Gerade noch. Weiterwissen schwierig. Nimmermehr werd’ ich wohl wieder richtig dahinter kommen.

Sie schauten sich an. Tiefe Verzweiflung lag in den trüben, hochroten Augen der beiden, während sie sich anstarrten.

Ein Geräusch. Licht fiel durch das Guckloch.

Wir schauten uns tief in die Augen.

Ruhe.



(Anmerkung: Dieser Text entstand nach einer Führung durch das Stasi- Gefängnis Hohenschönhausen in Berlin. Unser Führer erzählte uns über die grausamen Folter- und Verhörmethoden in der damaligen DDR.)

Profil Nachricht senden Zitat
Matze
Mitglied

719 Forenbeiträge
seit dem 09.04.2006

Das ist Matze

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.01.2009 um 09:02 Uhr

Betroffenheit aus zweiter Hand. Na toll!

Profil Homepage von Matze besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Sonstiges > Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen in Berlin


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Endlich Frühling in Berlin
Kenon
2 02.05.2021 um 16:05 Uhr
von Kenon
Halloween in Ost-Berlin
Kenon
2 02.12.2020 um 00:12 Uhr
von Kenon
Jürgen Wittdorf: Ausstellung in Berlin
ArnoAbendschoen
1 29.09.2020 um 08:14 Uhr
von Kenon
Schöner Wohnen in Berlin
Kenon
0 29.05.2020 um 20:16 Uhr
von Kenon
Ausstellung Norbert Bisky in Berlin
ArnoAbendschoen
0 14.11.2019 um 18:05 Uhr
von ArnoAbendschoen


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.027544 sek.