Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: frage


Aktuelle Zeit: 07.12.2021 - 10:30:57
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Sonstiges > frage
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: frage
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 07.11.2009 um 01:12 Uhr

ist glück
nicht ein zufall
und
zufall ist kein glück

ist doch ein pech
schicksal und das
schicksal hat vielleicht recht

ist pech nicht glück
oder zufall sein schicksal

ist nicht ein doch - und ein ja

fehlt es nur an wörtern
oder
sollten es davon mehr sein?


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
birnenpalme
Mitglied

120 Forenbeiträge
seit dem 21.06.2009

Das ist birnenpalme

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 07.11.2009 um 23:38 Uhr

Spannende Frage,
aber mehr Wörter helfen da auch keine Antwort finden, wenn man mit dem Verwirr spielt. Der Zufall kann vieles und wenig sein, er beliefert uns mit Ereignissen oder Zuständen, die wir entspechend subjektiv als Glück oder Pech bewerten. Das Schicksal (Bestimmung) hingegen will es schon bis in alle Ewigkeit determiniert haben, was uns wann und wo glücklich oder traurig (be)stimmt. Mein Glück aber ist, dass ich nicht ans Schicksal glaube.

Liebe Grüße, Wolfgang

PS: Jeder ist seines Glückes Henker, wenn er Pech hat.


www.birnenpalme.de
Profil Homepage von birnenpalme besuchen Nachricht senden Zitat
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 09.11.2009 um 21:45 Uhr

(will keine antwort.)

das ist ja "nur" eine frage.

du weißt: text.

gruß
homey


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.11.2009 um 00:09 Uhr

stunden/tage später... und keiner hat danach gefragt. pech!
schreib ich die frage einfach neu:

da geht sie!:
Zitat:

ist glück
nicht ein zufall
und
zufall ist kein glück

ist doch das pech
schicksal und das
schicksal hat vielleicht kein recht

ist pech nicht glück
und zufall ist (auch) kein schicksal.

ja. besser wirds nicht. so´n pech!


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
birnenpalme
Mitglied

120 Forenbeiträge
seit dem 21.06.2009

Das ist birnenpalme

     
4. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.11.2009 um 00:37 Uhr

Jetzt fehlt aber das Fragezeichen. Also ein Zeichen für mich, weil es doch fehlt, nicht zu antworten, nachdem du vorher schon geschrieben hast, keine Antwort zu wollen? Also gut, hier keine Antwort von mir und "nur" mein Bekennerschreiben, dass ich das Schicksal schon vor etlichen Jahren ins Jenseits befördert habe.

Liebe Grüße, Wolfgang

Und wieder ein PS: Ich muss allerdings zugeben, dass ich das Wort "Schicksal" hi und da noch literarisch reanimiere, z.B. wenn ich einen Reim auf "Qual" brauche.


www.birnenpalme.de
Profil Homepage von birnenpalme besuchen Nachricht senden Zitat
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
5. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 30.12.2009 um 04:18 Uhr

Zitat:

einen Reim auf "Qual" brauche.

gefühlte achtzehn jahre später |jedoch grad noch vorm jahreswechsel|
des Rätsels Lösung darf ich nennen:
hier hieße sie:
"Zahl"

manchmal ist es einfach.
mach was daraus.

gruß handwerkerin


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Sonstiges > frage


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Sinnlose Frage
Nannophilius
1 14.08.2017 um 10:19 Uhr
von Itzikuo_Peng
Die Palästina-Frage
Seite: 1 2
ArnoAbendschoen
11 09.04.2015 um 11:54 Uhr
von ArnoAbendschoen
Eine Frage der Legitimität (Vorsicht: Satire)
HelmutMaier
0 11.03.2012 um 19:22 Uhr
von HelmutMaier
Frage*
HelmutMaier
0 16.12.2011 um 11:39 Uhr
von HelmutMaier
in frage stellungen
1943Karl
0 27.09.2010 um 10:32 Uhr
von 1943Karl


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.022106 sek.