Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Fraternisierung


Aktuelle Zeit: 10.05.2021 - 06:45:52
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Lyrik > Fraternisierung
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Fraternisierung
HelmutMaier
Mitglied

339 Forenbeiträge
seit dem 27.10.2008

Das ist HelmutMaier

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 11.09.2010 um 14:43 Uhr

Die Macht der Mächtigen
zu kontrollieren
- das lässt sich nicht erreichen
durch Freundschaft mit ihnen.

Die Macht der Mächtigen
zu kontrollieren,
wie’s in der Gesellschaft
zu laufen hat,
macht leicht zu Handlangern
die vermeintlichen Freunde.

Und umso leichter siegt
der Profit.


Andersweltwanderer
Profil Homepage von HelmutMaier besuchen Nachricht senden Zitat
Ersainte
Mitglied

15 Forenbeiträge
seit dem 13.07.2010

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 11.09.2010 um 16:31 Uhr

Hallo HelmutMaier,

Von Profit ausgehend, sollte man sich fragen, ob nicht schon allein das Wort etwas Allmächtiges und äußerst Stimulierendes an sich hat.
Das - Pro - verweist in der Mehrzahl auf etwas, das vorangestellt bzw. vorangebracht wird.
Nicht ganz so offensichtlich ist es bei dem - fit - . Soweit sich das herausfinden lässt, kommt es von lateinisch profectum, abgeleitet von proficere.
Und diese Silbe -ficere, siehe
http://www.albertmartin.de/latein/?q="?ficere
umfasst neben einer ganzen Reihe von vielsagenden Verben solche wie inficere/infizieren oder auch interficere = niedermachen, vernichten.

Wer sich das richtig eingeprägt hat, wird möglicherweise von dem Wort selbst gezwungen in einem bestimmten Sinne zu handeln.
Die Frage könnte lauten: Interficere?
Nein, Proficere!
Weitere Spielarten nicht ausgeschlossen.

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
HelmutMaier
Mitglied

339 Forenbeiträge
seit dem 27.10.2008

Das ist HelmutMaier

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 12.09.2010 um 19:32 Uhr

Den Bonatz-Bau (Hauptbahnhof Stuttgart) jedenfalls ganz bestimmt nicht weiter i n t e r f i c e r e, nur um des Profits der Mächtigen willen!!! Dafür (pro!!!!!) plädiere ich.

Danke für den Kommentar
Helmut


Andersweltwanderer
Profil Homepage von HelmutMaier besuchen Nachricht senden Zitat
Ersainte
Mitglied

15 Forenbeiträge
seit dem 13.07.2010

     
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.09.2010 um 11:29 Uhr

Auf der paranormalen Ebene hört man hin und wieder noch etwas von der Resonanz, die bei schwer erfassbaren Dingen, wie z.B. einem Fluch, als stets vorhanden vorausgesetzt wird.

Durch die Benennung des Bau´s kommt etwas von der Essenz, der Konzeption ´rüber. Ein bisschen gebrütet - und man landet bei ´Bonus´ oder ´Benefiz´ (mit dem -f- als Katalysator).

Auf der Fahrt nach Ulm bringt es einen zu den Eschen und Ulmen, und man fragt sich, wie deren tiefere Bedeutung einem so lange entgehen konnte.

Gruß
Ersainte

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
HelmutMaier
Mitglied

339 Forenbeiträge
seit dem 27.10.2008

Das ist HelmutMaier

     
4. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.09.2010 um 11:36 Uhr

Lass mich aus Deinem lyrischen Kommentar-Prosatext einen Lyrik-Text machen, liebe(r) Ersainte:

Auf der paranormalen Ebene
hört man hin und wieder noch
etwas von der Resonanz,
die bei schwer erfassbaren Dingen
(wie z.B. einem Fluch)
als stets vorhanden
vorausgesetzt wird.

Durch die Benennung des Baus
kommt etwas von der Essenz,
der Konzeption ´rüber.

Ein bisschen gebrütet - und
man landet bei ´Bonus´ oder ´Benefiz´
(mit dem -f- als Katalysator).

Auf der Fahrt nach Ulm bringt es einen
zu den Eschen und Ulmen,
und man fragt sich,
wie deren tiefere Bedeutung
einem so lange entgehen konnte.

Gruß
Helmut


Andersweltwanderer
Profil Homepage von HelmutMaier besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Lyrik > Fraternisierung



Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.019852 sek.