Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Was die Leute wirklich interessiert


Aktuelle Zeit: 01.12.2021 - 10:06:57
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 10. Todestag von Christa Wolf.

Forum > Sonstiges > Was die Leute wirklich interessiert
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Was die Leute wirklich interessiert
ArnoAbendschoen
Mitglied

661 Forenbeiträge
seit dem 02.05.2010

Das ist ArnoAbendschoen

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 23.11.2010 um 18:26 Uhr

Wer viel fürs Internet schreibt, den interessiert die Resonanz. Hin und wieder will er wissen, welche seiner Beiträge gut gelaufen und welche Mauerblümchen geblieben sind. Zeichnet sich quer durch die Foren ein einheitliches Bild ab? Bei mir insgesamt eher nicht. Doch ich kenne die wenigen Ausreißer nach oben. Unter ihnen sind vor allem drei Artikel über ganz unterschiedliche Themen. Es sind zu meinem Verdruss nicht meine Lieblingsgegenstände. Die Titel: Kleine Katzen töten, Eisenhut – schön und gefährlich, Eine Unterschrift fälschen. Hm? Was will mir das Publikum damit sagen? Worin besteht der kleinste gemeinsame Nenner?

Wird hier überhaupt eine Tendenz augenfällig? Ich fürchte: ja. In allen drei Fällen geht es (oder scheint es zu gehen) um Anrüchiges, Gefährliches, Verbotenes. Ich versuche, dem auf den Grund zu gelangen und sehe mir mal meine Statistik im Forum WeißderGeier (Name geändert) an. Dort veröffentliche ich schon lange nichts mehr, meine Daten sind jedoch weiterhin vorhanden und aufschlussreich. Man kann sehen, welchen Weg der Leser gegangen ist und welchen Einstieg er etwa bei Google gewählt hat. Und was ergooglen sie vor allem, seit ich weg bin? Eine Unterschrift fälschen!

Bei WeißderGeier kann ich auch sehen, wie lange der Leser bei meinem Artikel verweilt hat. Er macht sich in aller Regel sehr schnell wieder davon, schon nach längstens einer Minute. Das wundert mich nicht, es geht im Text nicht wirklich ums Fälschen. Der Titel war nur ein Scherz. Die Genasführten kommen nicht nur aus Deutschland, die Schweiz ist auch ab und zu vertreten und neulich war sogar ein Wissbegieriger aus Polen dabei. Ihre Google-Eingabetexte sind ebenfalls für mich ersichtlich. Sie sind sehr monoton: unterschrift fälschen, text fälschen, wie fälsche ich unterschriften …

Ich kann mir nun vorstellen, was es mit dem Eisenhut und den Katzen auf sich hat. Es ist sehr ernüchternd. Das also bleibt von mir: Wie man falsch unterschreibt. Wie man Katzennachwuchs schnell beseitigt. Wie man mit Gift einen lieben Anverwandten um die Ecke bringt. – Nein, das habe ich nicht gewollt!

Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Sonstiges > Was die Leute wirklich interessiert


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
ARD & ZDF - Fernsehen für alte Leute
Kenon
0 20.11.2020 um 22:18 Uhr
von Kenon
Politik auf Samtpfoten für die kleinen Leute
popow
0 17.03.2012 um 18:48 Uhr
von popow
Liebe Leute
Bleistift
0 25.02.2012 um 12:21 Uhr
von Bleistift
Big Brother ist wirklich ein Brite
Seite: 1 2
Herr Aldi
10 03.10.2007 um 01:51 Uhr
von LX.C


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.017399 sek.