Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Der bittersüße Schmerz
Autor: Lyyli · Rubrik:
Lyrik

Der bittersüße Schmerz

Oh du süßer Weltenduft, halt mich fest
Lass mich nicht des Lebens entreißen.
Doch was zeigt das Dasein,
wenn bittersüßer Schmerz die Leere zu erfüllen scheint?
Jeder Tanz der Freude ist umhüllt von einen schwarzen Mantel,
der Mantel enthält den zuckersüßen Tod.
Glitzerndes Silber,
so scharf wie Zungen reden können,
zerschneidet die Illusion.
Aus schwarz wird rot,
aus rot wird weiß.
Dunkle Schwingen,
sie lassen schweben den ganzen Raum.
Aus diesen Traum doch wieder erwacht,
will ich weiter schlafen,
weiter träumen, die schöne Ruh.
Geöffnet die Augen,
zeigen die Seelenspiegel wieder das gleiche Bild.

Oh du süßer Lebensduft, halt mich fest
schwer ist es jedoch zu entfliehen,
es den Gewissen recht zu machen.
Lungen atmen den dunklen Ruß des Nichts ein.
Das Blut weiter in den Adern fließt.
Die Zeit vergeht,
wie die holde Jugend
und irgentwann wird sich der ruhende Traum erfüllen,
doch wird dieser erfüllter sein, als wie die lieblichen Frühlingsblumen noch nicht vergangen?
Ganz gleich, welch Ende ich wähle,
mir wird es nicht recht sein,
niemanden wird es recht sein,
aber vielleicht werden die leeren Stimmen nichts bemerken.
leere Stimmen
leeres Lachen
leeres Herz
Von Schatten erdrückt,
die Wandern auf Erden,
wird zerschmettert die liebe Lust.
Das schwache Leben
die schwache bittersüße Lebenslust.
Wenn nicht das,
was hält mich fest?
Wer hält mich fest?
Halt mich, Traum der Unsterblichkeit.
Halt mich.....



Einstell-Datum: 2004-08-29

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 22 (1 Stimme)

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Schicksal-Wettbewerbsbei... · Schicksal-Wettbewerbsbei... · Felle machen ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Kaiser von Amerika. Die große Flucht aus GalizienPollack, Martin:
Kaiser von Amerika. Die große Flucht aus Galizien
Bei der Buchpräsentation in der Wiener Hauptbibliothek am Gürtel liest ein bescheiden wirkender Martin Pollack aus seinem neuen Werk, das sich mit der Flucht von Juden aus Galizien Richtung Amerika beschäftigt. Er hat dabei wohl bewusst das Kapitel ausgewählt, in dem auch von Auschwitz die Rede ist, auf Polnisch Oswiecim, und erzählt [...]

-> Rezension lesen


 Generation ACoupland, Douglas:
Generation A
Mit „Generation X“, der „groundbreaking novel“, die 1991 bei der St. Martin`s Press in New York erschienen war, traf Douglas Coupland genau den Nerv der Zeit. Wie kein anderer Autor der 90er nahm er tatsächlich das Lebensgefühl einer ganzen Generation vorweg. Zudem schöpfte er so unvergessliche Begriffe wie „poverty jet [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.016495 sek.