Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Es war die Zeit
Autor: Maurizio Poggio · Rubrik:
Lyrik

-GEDICHTBAND-

Leseprobe:

Manchmal
möchte ich dich
mit in meine Schuhe nehmen,
Regenbogenfarben
in dein Gesicht malen
und mit dir
rückwärts durch die Straßen laufen,
Konfetti streuen,
auf Pusteblumen tanzen
und
mit dir den Tag umarmen.


Einstell-Datum: 2004-12-20

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 1 (1 Stimme)

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Der Mensch erschuf auch ... · Briefe aus Amortia · Momentaufnahme ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


The Pervert´s Guide to CinemaZizek, Slavoj:
The Pervert´s Guide to Cinema
“Kino ist die ultimative perverse Kunst. Es gibt dir nicht, was du begehrst. Es sagt dir, wie du begehren sollst”, spricht ein aufgeregter und wild gestikulierender Slavoj Zizek im ersten Teil dieses „perversen“ Filmführers von Sophie Fiennes in die Kamera, die Bilder aufzeichnet und nachstellt, wie man sie schon aus einigen der [...]

-> Rezension lesen


 Die Kunst der Burlesque - Die Kunst des Fetischvon Teese, Dita:
Die Kunst der Burlesque - Die Kunst des Fetisch
Ihr Striptease in einem Martini-Glas hat sie wohl zu einer der bekanntesten „Ausziehkünstlerinnen“ der Welt gemacht. Dita von Teese legt nämlich Wert darauf, nicht einfach „Stripperin“ genannt zu werden, sie spielt in einer anderen Liga. Die „Pin up“ Girls der vierziger Jahre gehören ebenso zu ihren Vorbildern wie die [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.026377 sek.