Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Seize the day
Autor: Copper · Rubrik:
Lyrik

Das Feuer in der Hütten Wand
Bringt Wärme und bequeme Zeit,
Doch mir beschert es nur verbrannte
Träume – keine Herrlichkeit.

Den Mantel und den Hut zum Schutz
Mit Schirm; den Schal gen Hals geworfen
Tret vor die Tür in Dreck und Schmutz –
Schau in die Ferne – Bin betroffen.

Der trübste Tag seit Menschendenken,
Ohn´ Blatt, ohn´ Blum´, ohn´ Sonn´,ohn´ Sinn.
Sich meine Schritte vorwärts lenken -
Kein Hirn vermag zu seh´n wohin.

Des Weihers Wesen desertiert,
Verschwunden s´ Tier im Wald.
Ich merke, die Natur erfriert -
Kein Künstler, der mehr malt.

Zur Banke nah der starken Eiche
Setz mich und beruhige mein Gemüt
Auf dass ich meine Träum´ erreiche
Und bald das Leben neu erblüht.


Einstell-Datum: 2007-06-09

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Dieser Text wurde noch von niemandem bewertet.

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Jesus fährt mit · Leere Worte · Natürlich ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Aus dem Berliner JournalFrisch, Max:
Aus dem Berliner Journal
Der Wert von Tagebüchern bezieht sich in seltenen Fällen auf literarische Güte. Zumal bei Schriftstellern stellte man sich ansonsten nicht umsonst die Frage, warum zur Klärung der sprachlichen und kompositorischen Qualität nicht das zu nehmen wäre, was von den Autoren selbst der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Das [...]

-> Rezension lesen


 Der Bücherschnapp. Jeder braucht eine GutenachtgeschichteDocherty, Helen:
Der Bücherschnapp. Jeder braucht eine Gutenachtgeschichte
„Dort drunten im Kaninchental war’s immer so gewesen: Am Abend wurd’ in jedem Haus den Kindern vorgelesen.“ So heißt es in diesem wunderbaren Bilderbuch gleich zu Beginn. Und in gleichem Versmaß geht es dann weiter mit einer spannenden Geschicte. Denn es gibt einen, dem dies ein Dorn im Auge ist. In jeder Nacht [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.011298 sek.