Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
silberne Ohrringe
Autor: Hartmuth Malorny · Rubrik:
Sonstiges

Silberne Ohrringe

Sie war auch nicht besser oder schlechter als die
anderen. Vielleicht war sie besser und er
merkte es nicht mehr.
Er hatte sie im Supermarkt angesprochen, vor
dem Spirituosenregal, und auf den amerikanischen
Whiskey gezeigt, und sie hatte gelächelt und
Wodka in ihren Einkaufswagen getan.
Sie verloren sich wieder zwischen den
engen Regalen, und erst an der Kasse
fuhr sie ihm in die Hacken und sagte:
„Tschuldigung.“
Die Kassierein rümpfte erst bei ihm,
dann bei ihr die Nase, sie zog die Lebensmittel
und die Flaschen über den Scanner.
Draußen stellte er fest, dass sie ihren
Fiat direkt neben seinem VW geparkt hatte.
Irgendwie landeten sie bei ihm zu Hause
und tranken den Wodka und den
Whiskey, er küsste ihre vollen roten
Lippen und machte ihr eine Laufmasche
in die Strumpfhose.
Anschließend machte sie ihm einen
Blowjob.
Sie war auch nicht schlechter als die
anderen.
Drei Tage später zog sie bei ihm ein, sie kochte
ein bisschen und putzte ein wenig den Dreck
aus der Wohnung, sie war dauernd ein
bisschen betrunken und etwas plemplem, und
im Bad deponierte sie falsche Wimpern,
Make-up und silberne Ohrringe.
Er nahm ihre Launen hin wie den Wetterbericht,
an dem es auch nichts zu ändern gibt.
Sie blieb nur eine Woche und machte das
Nötigste – im Bett wie im Haushalt, und als
sie wieder ging schaute er ihr nach, er hörte das
Klacken ihrer Stöckelschuhe und sie kam
nicht wieder, obwohl sie ein Paar silberne
Ohrringe im Bad vergessen hatte.



Einstell-Datum: 2003-10-04

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 1 (1 Stimme)

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Was ich dir vermutlich n... · Einfluss · Staunensruf ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Auf überwachsenen PfadenHamsun, Knut:
Auf überwachsenen Pfaden
1945. Norwegen ist befreit, und der über achtzigjährige Schriftsteller Knut Hamsun wird in seinem Heimatland als Landesverräter arretiert und vor Gericht gestellt, sein Vermögen wird beschlagnahmt, die Lektüre von Zeitungen wird ihm verboten. Man wirft ihm Sympathie mit der Besatzungsmacht vor. "Auf überwachsenen Pfaden" [...]

-> Rezension lesen


 Das Pferd im SeeEngelke, Josef Hermann:
Das Pferd im See
Der Leda Verlag hat das literarische Werk des Journalisten und Schriftstellers (28.2.1918 – 3.12.1962) posthum heraus gebracht und stellt es in vorliegender Komplexität erstmals der Öffentlichkeit vor. Zusammengestellt und nach Themenbereichen aufbereitet wurde es von seinem Sohn, Kai Engelke, dem Maler, Sprachsteller und Musiker [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.035443 sek.