Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Nicolas Bedos - Masquerade - Ein teuflischer Coup (Blu-ray)
Buchinformation

Schauspieler und Regisseur Nicolas Bedos legt mit "Masquerade" einen unterhaltsamen und spannenden Film vor, wie man ihn sich nicht schöner wünschen kann. Er beinhaltet alles, was ein großer Kinofilm bieten muss: Spannung, Stars, Sex und Murder Mystery.

Verführerische Atmosphäre an der französischen Riviera

Adrien (Pierre Niney) und Margot (Marine Vacth) sind sich gar nicht so unähnlich, um nicht zu sagen ident. Beide suchen sich reiche Partner des jeweils anderen Geschlechts und lassen sich von diesen aushalten. Aber während es bei Margot aus Rache geschieht, weil ihre Männer sie oft misshandelt haben, geht es bei Adrien mehr um einen bequemen Lebensstil. Beim alternden Filmstar Martha (Isabelle Adjani) findet er vorläufig Unterschlupf, um endlich sein Buch schreiben zu können oder heimlich am Pool einen zu kiffen. Aber als er auf einer Party Margot kennenlernt, gerät auch er augenblicklich in den Bann der verführerischen Trickbetrügerin. Denn dieser Margot kann sich keiner entziehen. Marine Vacth spielte ja schon in JUNG UND SCHÖN die junge Verführerin, die Männer dazu bringt alles aufzugeben. In Masquerade heißt ihr Opfer Simon. Er ist Immobilienmakler, verheiratet und hat eine Tochter. Sein Vater und sein Bruder sind tot und bald wird er noch reicher als er schon ist. Eigentlich könnte er mit seiner charmanten Frau glücklich sein, aber nein, er lässt sich von Margot um den Finger wickeln. Männliche Eitelkeit und die weibliche Raffinesse einer Femme fatale sorgen für unterhaltsame zwei Stunden an einem der schönsten Orte der Welt.

Ein "who'd done it" als Spannungsbogen

Adrien hat gemeinsam mit Margot diesen teuflischen Plan ausgeheckt. Und auch er soll es bei Martha versuchen, sie zum Heiraten zu bringen, damit er von ihrem Geld nach einer Scheidung mit Margot zusammenleben kann. Dem Publikum bleibt überlassen zu entscheiden, wer wen mehr liebt und es am Ende ehrlich gemeint haben wird. Als Rahmen der Handlung wird übrigens ein Mord verwendet, der dann im Gerichtssaal mit Rückblenden erzählt wird. Ein raffinierter Trick, die Spannung bis zum Schluss aufrechtzuerhalten. Die abenteuerlichen Plot Twists, die Atmosphäre der französischen Riviera in dessen Sonne sich allerhand dunkle Gestalten herumtreiben, wie es bedrohlich im Vorspann heißt und ein Super Cast wie François Cluzet (ZIEMLICH BESTE FREUNDE) machen Masquerade zu einem absoluten Highlight der Zwanziger Jahre des 21. Jahrhunderts. So geht Kino!

Nicolas Bedos
Masquerade - Ein teuflischer Coup (Blu-ray)
2024/2020, Drama, Altersfreigabe 12, 134 Minuten
Mit Francois Cluzet, Marine Vacth, Pierre Niney, Isabelle Adjani
Sprachen: Französisch, Deutsch
EAN 4020628635695
PLAION PICTURES

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2024-02-29)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.


-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 

Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Gedichtband Dunkelstunden
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2024 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.006061 sek.