Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Kevin Smith - Mallrats
Buchinformation
Smith, Kevin - Mallrats bestellen
Smith, Kevin:
Mallrats

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Mallrats (1995) ist der Nachfolgefilm von Clerks (1994) des amerikanischen Regisseurs Kevin Smith, der in seiner Rolle als Silent Bob auch selbst mitspielt. „Jay and Silent Bob“ wurden dann auch zum Spinoff und kehrten noch ein paar Mal ins Kino zurück. Der Ausdruck „Mallrats“ bedeutet einerseits „Mall“ wie Einkaufszentrum, andererseits auch „Ratte“. Also im Allgemeinen sind pejorativ Jugendliche damit gemeint, die in Ermangelung von Perspektiven in ihrem Leben in Einkaufszentren rumhängen: i„They're not there to shop. - They're not there to work. - They're just there.“/i

Ratten im Einkaufszentrum?

In Mallrats geht es aber eigentlich vorrangig um die beiden Freunde Brodie und T.S. die am selben Tag von ihren Freundinnen vor die Tür gesetzt werden. Was anderes haben sie zu tun? Und So machen sich beide auf den Weg ins Einkaufszentrum, um sich von ihrem Herzschmerz abzulenken und sich mit Jay und Silent Bob zu treffen. Mit ihnen planen sie einen Coup, wie die dort stattfindende Fernsehsendung eines der Väter der beiden jungen Ladies sabotiert werden könnte. Was dann folgt, ist ein chaotischer Trip voller skurriler Szenen und Zwischenfälle und natürlich außergewöhnlicher Typen und Einfälle. Da segelt einmal der übergewichtige Silent Bob als Batman durch die Mall um den Sicherheitsmann k.o. zu schlagen, doch es misslingt gleich mehrmals, da er jedes Mal mit seinem Kopf istraight/i in die Damenumkleidekabine rast.

Gastauftritt Stan Lee und viele Extras

Mallrats zollt aber auch Tribut an Octopussy oder eine Art amerikanische Rudi Carell Show bei der sich eine formidable Brandie Swanning (Claire Forlani) als Partnerin von T.S. Quint (Jeremy London) hinter einem Vorhang gegenüberstehen und sich bald wieder-„erkennen“ - im ganz biblischen Sinne. Auf die Frage welche Geräusche er beim Whoopie machen von sich gibt, hat er jedenfalls die bessere Antwort parat, als die beiden anderen Kandidaten. Auch der Gott der amerikanischen Comic-Trash Kultur,
Stan Lee, hat eine Gastrolle in Mallrats. Er muss jemanden spielen, der igodlike/i
bewundert wird, was ihm, wie er mit einem Augenzwinkern betont, sehr schwer fiel, da er ja immer noch i„still being a rather humble and modest man“/i sei, wie er in seinem Interview voller Humor anmerkt. Andere Extras zeigen etwa Jay (Jason Mewes) mit seinem „Do it!“ oder wie ein Easter Bunny verprügelt wird. Weitere iExtras:/i Geschnittene Szenen, Outtakes, Cast Interviews, Making of, Q&A mit Kevin Smith, Ein Blick zurück, Die Wiedervereinigung, Einführung von Kevin Smith, Audiokommentar mit Cast & Crew, Originaltrailer, Wendecover.

Kevin Smith
MALLRATS / SPECIAL EDITION / BLU-RAY
Originaltitel: Mallrats (Komödie, Drama, USA 1995), Kinofassung ca. 96 & Extended Cut ca. 123 Minuten
Blu-ray Schuber 1er, FSK 16
Mit Jason Lee, Jeremy London, Shannen Doherty, Claire Forlani, Ben Affleck Sprachen/Ton: Deutsch (nur Kinofassung), Englisch (5.1 DTS-HD MA)
Untertitel: Deutsch
EAN 4006680093000
Studiocanal

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2020-02-26)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Kevin Smith ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


TommyCharlesworth, Chris:
Tommy
Stil, Zeitgeist, Musik und Vermächtnis der legendären Rockoper Tommy (1975) von der englischen Band THE WHO stehen im Mittelpunkt dieser hochkarätigen Rockpublikation des Hannibal Verlages. Trauma als Trigger Pete Townshend, Roger Daltrey, Keith Moon und John Entwistle - gemeinsam The Who – aber auch Eric Clapton, Tina Turner [...]

-> Rezension lesen


 Tag der Gesetzlosen (Day Of The Outlaw)De Toth, André:
Tag der Gesetzlosen (Day Of The Outlaw)
Wer „Hateful8“ von Tarantino gesehen hat, wird auch mit diesem Western aus dem Jahre 1959 seine Freude haben. Der auf einem Roman desselben Titels von Lee Edwin Wells aufbauende Film spielt in Bitters, Wyoming, wurde jedoch vor den beeindruckenden Bergen Oregons in Dutchman Flat und Todd Lake Meadows nahe der Stadt Bend gedreht. Trotz [...]

-> Rezension lesen


West of LibertyEder, Barbara:
West of Liberty
Von der Verfilmung der Romanvorlage des gleichnamigen Romans des schwedischen Schriftstellers Thomas Engström gibt es zwei Versionen. Das ZDF strahlte eine kürzere Fassung in Form eines Zweiteilers an zwei aufeinander folgenden Abenden aus. Aber die hier vorliegende DVD-Version ist die internationale Koproduktion mit deutscher, [...]

-> Rezension lesen


 Das Wunder von MarseilleMartin-Laval, Pierre-Francois:
Das Wunder von Marseille
Wenn auch etwas verdichtet, wie im Film ja notwendig, beruht „Das Wunder von Marseille“ auf wahren Ereignissen. Denn tatsächlich gab es in Frankreich 2012 ein kleines Schachgenie namens Fahim, das die Schachmeisterschaft gewann. Überzeugend wirkt aber nicht nur die Darstellung des achtjährigen Fahim (Ahmed Assad), sondern [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.021681 sek.