Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Patti Smith - Traumsammlerin
Buchinformation
Smith, Patti  - Traumsammlerin bestellen
Smith, Patti :
Traumsammlerin

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

„Eine irre Hoffnung hält ihn wach. Er muss sich vor keinem verantworten, und keiner verlangt das von ihm“, schreibt Patti Smith in einem Kapitel des vorliegenden Buches, „Cowboywahrheiten“ übertitelt. „Traumsammlerin“ hat sie ihrem Vater gewidment, wie sie im Vorwort erklärt, der sie erst auf seinem Totenbett zu einer großen Schriftstellerin erklärte. Dabei war Patti Smith längst das geworden, als was die Welt sie auch heute noch kennt: eine Punkrocksängern und Poetin, eine Zauberin der Worte und Mysterien, eine Rebellin und aufrechte Kämpferin für das Wahre, Gute und Schöne.
„Traumsammlerin“ zeigt ihre sanfte Seite, Texte über ihre Kindheit, Gedichte und Gedanken über das Leben, die Zeit und ihre Zeitgenossen. Eine sehr exklusive limitierte Ausgabe, die vor 20 Jahren in den USA erschien, liegt nun erstmals beim Kiepenheuer & Witsch Verlag auf Deutsch vor. „Alle meine Socken waren ausgeleiert. Vermutlich, weil ich sie oft mit Murmeln füllte“, lautet einer ihrer Sätze, der zum Nachdenken anregt und die stillen Mußestunden einer der coolsten Stimmen der Rockgeschichte quasi einleitet. Überraschend wirkt es auch, einen Satz wie diesen aus dem Munde Patti Smiths zu hören: „Ich hatte nie das Gefühl, dass die Kraft zu gewinnen aus mir kam, sondern dem Gegenstand selbst innewohnte.“ Die Frau, die mit ihrer Stimme und ganzen Existenz für pure Power steht, übt sich in Bescheidenheit und läßt intime Einblicke zu, die man von einem Menschen in der Öffentlichkeit nicht so gewohnt ist.
Nach „Just Kids“, ihrem ersten auch bei Kiepenheuer & Witsch erschienen Roman, stehen in „Traumsammlerin“ ihre Kindheitserinnerungen im Mittelpunkt, einige Fotos aus dem Besitz der Autorin zeigen auch ihre dokumentarische Sicht auf die Welt. Traum und Wirklichkeit verschwimmen zu spirituellen Aussagen über den Zustand der Welt und die eigene Existenz in ihr. Die „Wollsammler“ (so der amerikanische Originaltitel) kehren als wiederkehrendes Motiv aus ihrer Kindheit immer wieder auf, da sie schon als kleines Mädchen in ihren Träumen umhergewandert ist.

Patti Smith
Traumsammlerin
Titel der Originalausgabe: Woolgathering
Aus dem amerikanischen Englisch von Brigitte Jakobeit
Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3-462-30731-3

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2013-12-20)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.


-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 

Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Gedichtband Dunkelstunden
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2023 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.007760 sek.