Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Jacqueline Woodson - Ein anderes Brooklyn
Buchinformation
Woodson, Jacqueline - Ein anderes Brooklyn bestellen
Woodson, Jacqueline:
Ein anderes Brooklyn

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Die 1963 geborene amerikanische Schriftstellerin Jaqueline Woodson ist seit vielen Jahren eine der bekanntesten Jugendbuchautorinnen ihres Landes. Ende der neunziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts wurden zwei Bücher von ihr in Deutschland veröffentlicht, ansonsten ist ihr hier vorliegender Roman „Ein anderes Brooklyn“ ihr erster literarischer Auftritt in Deutschland. Neben Jesmyn Ward (vgl. zuletzt Ihren Roman „Singt ihr Lebenden und Toten, singt“ bei Kunstmann) darf sie zu den herausragendsten jüngeren schwarzen Autorinnen in den USA gelten, die irgendwann einmal in die Fußstapfen einer Toni Morrison oder Alice Walker treten können.

In knappen Sätzen und kurzen Kapitel aber mit umso eindringlicherer Sprache lässt Jaqueline Woodson ihre Ich-erzählende Protagonistin August nach einem langen Auslandsaufenthalt als Anthropologin zurückkehren nach Brooklyn n New York. Ihr Vater ist an Leberkrebs gestorben und August hat die letzten Lebenstage an seiner Seite verbracht.

Und während sie alles Nötige veranlasst, denkt sie zurück an die Zeit ihrer Kindheit in den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts, als sie zusammen mit ihren Freundinnen Angela, Gigi und Sylvia auf den Straßen Brooklyn in einer unzertrennlichen Beziehungen lebte und glücklich war. Schon damals war eine Entwicklung unübersehbar, als Weiße in zunehmendem Masse das Quartier verließen und Drogendealer und traumatisierte Vietnamveteranen in die leer werdenden Häuser und Wohnungen zogen.

Damals schienen die vier unverwundbar und nichts konnte ihrer Freundschaft etwas anhaben.

In einer eigenen, knappen und sehr poetischen Sprache schafft es Woodson, die in den USA mit diesem Buch lange auf den Bestsellerlisten stand und begeistert dafür gelobt wurde, diese jugendliche Unbeschwertheit, den Lebenshunger und das Glück dieser vier Mädchen erfahrbar zu machen, ebenso wie das Leid, das sie jeweils in ihrem privaten Umfeld zu erleiden haben und bei dem sie sich gegenseitig zur Seite stehen.
August fehlt die Mutter. Sie hat sich umgebracht. Sylvia muss sich mit ihren strengen Eltern arrangieren. Es geht um Armut, Kindesmissbrauch, Alkohol und Drogen und zu frühe Schwangerschaften –all das sind ständige Begleiter in Brooklyn.

Als die Mädchen nacheinander ihre erste Menstruation haben und zunehmend ihre Sexualität entdecken, beginnt die zuvor unzerbrechliche Freundschaft zu bröckeln. Später werden sie alle weggehen und /oder ihr eigenen Leben beginnen.

Als sie fast 40 Jahre später zur Beerdigung ihre Vaters nach Brooklyn zurückkehrt, sieht und erlebt sie „ein anderes Brooklyn“:
„Irgendwann“ so erkennt sie schmerzhaft, „wurde das ganze Leben, alles und jeder, Erinnerung.“

Ein dicht erzählter Roman, der mit seiner besonderen Atmosphäre und seiner großen sprachlichen Kraft überzeugt. Von dieser Autorin möchte man in den nächsten Jahren mehr ins Deutsche übertragene Bücher lesen. Auch auf Übersetzungen ihrer vielen Jugendbücher wäre ich gespannt.

Jaqueline Woodson, Ein anderes Brooklyn, Piper 2018, ISBN 978-3-492-05865-0

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2018-05-16)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Jacqueline Woodson ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Häuser des JahresGraf Luckner, Ferdinand:
Häuser des Jahres
Durch die anhaltende Niedrigzinsphase, die den Kleinsparern ihre Rücklagen vernichtet, sind aber auch für Bauherren und solche, die es werden wollen, die Kreditzinsen günstig wie seit langem nicht mehr. Da auch viele Kommunen, besonders in der Nähe der Ballungsgebiete bestrebt sind, sich zu vergrößern und ständig neue Baugebiete [...]

-> Rezension lesen


 Verrückt nach Garten. Ideen und Erfahrungen kreativer GärtnerLucenz, Manfred:
Verrückt nach Garten. Ideen und Erfahrungen kreativer Gärtner
Es gibt unzählige, meist großzügig als voluminöse Bildbände ausgestatte Bücher über mehr oder weniger berühmte Gärten und Gartenanlagen. Das ist für den Garten – und Naturfreund zum Anbschau8en schön, bringt ihm aber meist recht wenig für die Gestaltung und die Pflege seines eigenen meist sehr viel kleineren Gartens oder [...]

-> Rezension lesen


Polka für IgorPaul, Iris:
Polka für Igor
Dieses kunstvoll gestaltete Bilderbuch für Kinder ab 5 Jahren der Künstlerin Iris Anemone Paul beruht auf tatsächlichen Erfahrungen, die die Autorin mit einem kleinen Hund gemacht hat, der im wahren Leben Murfi hieß. Er war schon sehr alt, als Iris Paul ihn bei sich aufnahm um ihm einen schönen Lebensabend zu schenken. Sie wusste, [...]

-> Rezension lesen


 Der Preis des ewigen Lebens. Das Christentum auf dem Weg ins MittelalterBrown, Peter:
Der Preis des ewigen Lebens. Das Christentum auf dem Weg ins Mittelalter
Der protestantisch geprägte aus Irland stammende Historiker Peter Brown gilt nicht nur der Fachwelt als einer der renommiertesten Experten für das frühe Christentum und die Spätantike. Er war es hauptsächlich, der nach 1970 diese Epoche zu einem Hauptarbeitsfeld der althistorischen Forschung gemacht hat. Durch seine verständlichen [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2018 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.014895 sek.