Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Aesop -  bestellen
Aesop:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Der Fuchs und der Holzhacker
Aesop

Ein vor Jägern fliehender Fuchs fand, nachdem er lange in der Wildnis herumgelaufen war, endlich einen Holzhacker und bat denselben inständig, ihn doch bei sich zu verbergen. Dieser zeigte ihm seine Hütte, worauf der Fuchs hineinging und sich in einem Winkel versteckte. Als die Jäger kamen und sich bei dem Manne erkundigten, so versicherte dieser zwar durch Worte, er wisse nichts, deutete aber mit der Hand nach dem Orte hin, wo der Fuchs versteckt war. Allein die Jäger hatten nicht darauf geachtet und entfernten sich sogleich wieder. Wie nun der Fuchs sie fortgehen sah, ging er wieder heraus, ohne etwas zu sagen; und als der Holzhacker ihm Vorwürfe machte, daß er ihm, durch den er doch gerettet worden sei, keinen Dank bezeuge, drehte sich der Fuchs nochmals um und sprach: "Ich wüßte dir gerne Dank, wenn die Werke deiner Hand und deine Gesinnung mit deinen Reden im Einklange ständen."

Die Fabel geht diejenigen an, die zwar die Rechtschaffenheit im Munde führen, durch ihre Handlungen aber das Gegenteil an den Tag legen.


Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Schnee kommtAichner, Bernhard:
Schnee kommt
"Schnee kommt" ist der dritte Roman des österreichischen Schriftstellers und Fotografen Bernhard Aichner. Schauplatz der Handlung seines Romans ist ein Autotunnel. Zwei voneinander unabhängige Unfälle lassen den Verkehr im Tunnel zu Erliegen kommen. Den einen Unfall verursacht Valentin, der mit einem LKW voller Wein auf der [...]

-> Rezension lesen


 Schwarze KatzenMayall, Felicitas:
Schwarze Katzen
In fast jährlichem Rhythmus legt die Schriftstellerin Felicitas Mayall einen Band ihrer Serie um die Münchner Kommissarin Laura Gottberg und ihren Freund, den Commissario Angelo Guerrini aus Siena vor. Die beiden verbindet eine durchaus schwierige Fernbeziehung, weil sie sich –übrigens auch in diesem neuen Band noch nicht wirklich [...]

-> Rezension lesen


Klondike - Die komplette SerieJones, Simon Cellan:
Klondike - Die komplette Serie
„Father, what am I going to do?“, frägt die Prostituierte den Priester im Klondike-Camp nach einem Dialog über Angst und Liebe. Und dieser antwortet: „You are going to learn how to love…“. Angst ist so wie Liebe auch nur ein Gefühl, sagt er, und wenn jemand Angst hat, dann sieht man das kleine Kind in ihm und deswegen könne [...]

-> Rezension lesen


 Nachtmeerfahrten. Die dunkle Seite der RomantikStölzel, Simone:
Nachtmeerfahrten. Die dunkle Seite der Romantik
Die romantischen Seiten hätten den Mut „andere Bereiche für die Literatur zu erschließen, die jenseits des klassischen Ideals vom Guten, Schönen und wahren liegen“, schreibt die Autorin/Herausgeberin im Vorwort, „-wobei gerade das Dämonische und Abseitige, das man gern übersehen möchte, letztlich das elementare Menschliche [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.033558 sek.