Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Aesop -  bestellen
Aesop:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Die Ziege und der Ziegenhirt
Aesop

Ein Ziegenhirt musterte seine Ziegen, bevor er sie austrieb. Eine derselben hatte es sich gut schmecken lassen und sehr viel gefressen. Sie ging daher langsamer als die andern und blieb zurück.

Der Hirt ärgerte sich über ihre Langsamkeit, und da er nicht lange auf sie warten wollte, hob er einen Stein auf und warf nach ihr. Unglücklicherweise traf er das eine Horn, daß es abbrach. Kaum geschehen, bereute er seine Unvorsichtigkeit und bat die Ziege, doch ja nichts ihrem Herrn zu klagen.

"Sei doch gescheit", antwortete die Ziege, "wenn ich auch nichts davon sagen wollte, so würde doch das fehlende Horn dich anklagen."

Wo Taten sprechen, laßt sich das einmal Geschehene nicht verhehlen.


Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Amandas SucheAllende, Isabel:
Amandas Suche
Wenn eine Schriftstellerin wie Isabel Allende nach unzähligen erfolgreichen Romanen plötzlich das Genre wechselt und als Kriminalschriftstellerin reüssiert, da sind schon vor Beginn der Lektüre stirnrunzelnde Zweifel an der Tagesordnung. Tatsächlich haben auch mich Kritiken von Kollegen, deren literarische Urteilskraft ich sehr [...]

-> Rezension lesen


 Papa hörst du mich?Bos, Tamara:
Papa hörst du mich?
Wenn ein geliebter Mensch stirbt, ist das immer ein gravierender Einschnitt im Leben. Erst recht, wenn einem kleinen Kind plötzlich und unerwartet ein Elternteil genommen wird. Der siebenjährige Polle hat das erlebt. Nachdem sein Vater einige Zeit im Krankenhaus wegen seiner Krebskrankheit behandelt wurde, stirbt er bald in einem [...]

-> Rezension lesen


Wohnort ZürichBeetschen, Mirko:
Wohnort Zürich
In einer gelungenen Mischung aus faszinierenden Einblicken in private Häuser und Wohnungen und einem wunderbaren Panorama an schönen und beeindruckenden Fotos von Stadtszenen und Locations stellen die beiden Autoren eine Stadt und ihrem Lebensraum und Lebensgefühl vor, die nicht nur in der Schweiz zu den angesagtesten Wohn- und [...]

-> Rezension lesen


 Der nie abgeschickte Liebesbrief an Harold FryJoyce, Rachel:
Der nie abgeschickte Liebesbrief an Harold Fry
Ihr Roman „Die unwahrscheinliche Reise des Harold Fry“ war eine literarische Offenbarung. Niemals hätte ich es damals für möglich gehalten, dass die Engländerin Rachel Joyce nach einem weiteren Roman („Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte“), eine Art Fortsetzung folgen lassen würde, die man auch als eine Ergänzung bzw. [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.34 erstellte diese Seite in 0.020940 sek.