Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Burns, Robert -  bestellen
Burns, Robert:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Ballad on the American War
Robert Burns

When Guilford good our pilot stood
An' did our hellim thraw, man,
Ae night, at tea, began a plea,
Within America, man:
Then up they gat the maskin-pat,
And in the sea did jaw, man;
An' did nae less, in full congress,
Than quite refuse our law, man.

Then thro' the lakes Montgomery takes,
I wat he was na slaw, man;
Down Lowrie's Burn he took a turn,
And Carleton did ca', man:
But yet, whatreck, he, at Quebec,
Montgomery-like did fa', man,
Wi' sword in hand, before his band,
Amang his en'mies a', man.

Poor Tammy Gage within a cage
Was kept at Boston-ha', man;
Till Willie Howe took o'er the knowe
For Philadelphia, man;
Wi' sword an' gun he thought a sin
Guid Christian bluid to draw, man;
But at New York, wi' knife an' fork,
Sir-Loin he hacked sma', man.

Burgoyne gaed up, like spur an' whip,
Till Fraser brave did fa', man;
Then lost his way, ae misty day,
In Saratoga shaw, man.
Cornwallis fought as lang's he dought,
An' did the Buckskins claw, man;
But Clinton's glaive frae rust to save,
He hung it to the wa', man.

Then Montague, an' Guilford too,
Began to fear, a fa', man;
And Sackville dour, wha stood the stour,
The German chief to thraw, man:
For Paddy Burke, like ony Turk,
Nae mercy had at a', man;
An' Charlie Fox threw by the box,
An' lows'd his tinkler jaw, man.

Then Rockingham took up the game,
Till death did on him ca', man;
When Shelburne meek held up his cheek,
Conform to gospel law, man:
Saint Stephen's boys, wi' jarring noise,
They did his measures thraw, man;
For North an' Fox united stocks,
An' bore him to the wa', man.

Then clubs an' hearts were Charlie's cartes,
He swept the stakes awa', man,
Till the diamond's ace, of Indian race,
Led him a sair faux pas, man:
The Saxon lads, wi' loud placads,
On Chatham's boy did ca', man;
An' Scotland drew her pipe an' blew,
"Up, Willie, waur them a', man!"

Behind the throne then Granville's gone,
A secret word or twa, man;
While slee Dundas arous'd the class
Be-north the Roman wa', man:
An' Chatham's wraith, in heav'nly graith,
(Inspired bardies saw, man),
Wi' kindling eyes, cry'd, "Willie, rise!
Would I hae fear'd them a', man?"

But, word an' blow, North, Fox, and Co.
Gowff'd Willie like a ba', man;
Till Suthron raise, an' coost their claise
Behind him in a raw, man:
An' Caledon threw by the drone,
An' did her whittle draw, man;
An' swoor fu' rude, thro' dirt an' bluid,
To mak it guid in law, man.



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Pulverfass Pakistan. Eine Gefahr für den globalen Frieden ?Scheid, Jörg:
Pulverfass Pakistan. Eine Gefahr für den globalen Frieden ?
Seit vielen Jahren, nicht nur, aber auch und vor allem im Zusammenhang mit dem Thema Taliban und Afghanistan taucht das Thema Pakistan in den Medien auf. Als Atomstaat mit heftigen kriegerischen Grenzkonflikten mit seinen Nachbarn, vor allem Indien und als Rückzugsort und Ausbildungsstätte des islamistischen Terrors wird es ebenso oft [...]

-> Rezension lesen


 Urknall, Weltall und das LebenJosef M., Gaßner:
Urknall, Weltall und das Leben
Immer mehr Menschen interessieren sich für die Erkenntnisse der Kosmologie und der Astrophysik. Wie ist alles entstanden? Kann man das wirklich verstehen, ohne ein kluger Wissenschaftler zu sein? Harald Lesch und Josef M. Gaßner, beides ausgewiesene Fachwissenschaftler, sind davon überzeugt, dass man die Geheimnisse des Kosmos [...]

-> Rezension lesen


Wir Zukunftssucher. Wie Deutschland enkeltauglich wirdWolfgang, Gründinger:
Wir Zukunftssucher. Wie Deutschland enkeltauglich wird
Mit dem 1984 geborenen jungen Politikwissenschaftler Wolfgang Gründinger meldet sich eine Generation zu Wort von jungen Menschen, die spüren, dass unsere Gesellschaft sich ändern muss, dass das gegenwärtige Politikdefizit, das Handeln und Entscheiden von Heute auf Morgen, das Fehlen jeglicher Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit [...]

-> Rezension lesen


 BrooklynToibin, Colm:
Brooklyn
In einer dichten und dennoch leichten, immer unprätentiösen Sprache beschreibt der preisgekrönte irische Schriftsteller Colm Toibin das junge Leben der irischen Frau Eilis Lacey. Toibin hat sie in seinem eigenen Heimatort Enniscorthy im Süden Irlands zur Welt kommen und aufwachsen lassen. Die Geschichte beginnt in den fünfziger [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.018350 sek.