Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Johannes -  bestellen
Johannes:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Offenbarung (22)
Johannes

Und er zeigte mir einen Strom lebendigen Wassers, klar wie Kristall, der ausgeht von dem Thron Gottes und des Lammes; mitten auf dem Platz und auf beiden Seiten des Stromes Bäume des Lebens, die tragen zwölfmal Früchte, jeden Monat bringen sie ihre Frucht, und die Blätter der Bäume dienen zur Heilung der Völker. Und es wird nichts Verfluchtes mehr sein. Und der Thron Gottes und des Lammes wird in der Stadt sein, und seine Knechte werden ihm dienen und sein Angesicht sehen, und sein Name wird an ihren Stirnen sein. Und es wird keine Nacht mehr sein, und sie bedürfen keiner Leuchte und nicht des Lichts der Sonne; denn Gott der Herr wird sie erleuchten, und sie werden regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Der Herr kommt
Und er sprach zu mir: Diese Worte sind gewiß und wahrhaftig; und der Herr, der Gott des Geistes der Propheten, hat seinen Engel gesandt, zu zeigen seinen Knechten, was bald geschehen muß.

Siehe, ich komme bald. Selig ist, der die Worte der Weissagung in diesem Buch bewahrt. Und ich, Johannes, bin es, der dies gehört und gesehen hat. Und als ich's gehört und gesehen hatte, fiel ich nieder, um anzubeten zu den Füßen des Engels, der mir dies gezeigt hatte. Und er spricht zu mir: Tu es nicht! Denn ich bin dein Mitknecht und der Mitknecht deiner Brüder, der Propheten, und derer, die bewahren die Worte dieses Buches. Bete Gott an! Und er spricht zu mir: Versiegle nicht die Worte der Weissagung in diesem Buch; denn die Zeit ist nahe! Wer Böses tut, der tue weiterhin Böses, und wer unrein ist, der sei weiterhin unrein; aber wer gerecht ist, der übe weiterhin Gerechtigkeit, und wer heilig ist, der sei weiterhin heilig. Siehe, ich komme bald und mein Lohn mit mir, einem jeden zu geben, wie seine Werke sind. Ich bin das A und das O, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende. Selig sind, die eihre Kleider waschen, daß sie teilhaben an dem Baum des Lebens und zu den Toren hineingehen in die Stadt. Draußen sind die Hunde und die Zauberer und die Unzüchtigen und die Mörder und die Götzendiener und alle, die die Lüge lieben und tun.

Ich, Jesus, habe meinen Engel gesandt, euch dies zu bezeugen für die Gemeinden. Ich bin die aWurzel und das Geschlecht Davids, der helle Morgenstern. Und der Geist und die Braut sprechen: Komm! Und wer es hört, der spreche: Komm! Und cwen dürstet, der komme; und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst.

Ich bezeuge allen, die da hören die Worte der Weissagung in diesem Buch: aWenn jemand etwas hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen zufügen, die in diesem Buch geschrieben stehen. Und wenn jemand etwas wegnimmt von den Worten des Buchs dieser Weissagung, so wird Gott ihm seinen Anteil wegnehmen am Baum des Lebens und an der heiligen Stadt, von denen in diesem Buch geschrieben steht.

Es spricht, der dies bezeugt: Ja, ich komme bald. - Amen, ja, akomm, Herr Jesus! Die Gnade des Herrn Jesus sei mit allen!


Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


RomaFellini, Federico:
Roma
2009 wurde in der Nähe von Rom, in Ostia, dem ehemaligen Hafen der imperialen Hauptstadt ein Amphitheater gefunden, das immerhin 2000 Personen fasste. Am Rande der Ausgrabungen fand man auch ein Vergnügungsviertel mit Bars, Bordells und allem was noch so dazugehört. Ähnlich kann man sich auch Fellinis Rom vorstellen, in dem neben [...]

-> Rezension lesen


 BEDWAYSKahl, RP:
BEDWAYS
„Der Film, den man drehen müsste, ist der, den man sieht, wenn man die Augen schließt“, sagt einer der Protagonisten des Films an einer Stelle und spricht damit das aus, was wir uns wohl alle schon einmal gewünscht haben: „In meinen Film bin ich der Star, ich komm` auch nur mit mir alleine klar“ (Ideal in „Eiszeit“). Die [...]

-> Rezension lesen


Maurice Ivory, James:
Maurice
MAURICE von 1987 ist die mittlere von Ivorys drei Romanverfilmungen nach E. M. Forster (A Room with a View 1985, Howards End 1991). Maurice blieb aus dem gleichen Grund ein wenig im Schatten der beiden anderen Produktionen, aus dem Forster selbst den Roman jahrzehntelang unter Verschluss gehalten hatte – es ist ein problematischer Stoff [...]

-> Rezension lesen


 Paris, TexasWenders, Wim:
Paris, Texas
„Das Kind gehört zu seiner Mutter.“ Die betörende Ry Cooder Gitarre erklingt und die Kamera schwenkt über den Gran Canyon, ein Einstieg in einen Film, der einem lange in Erinnerung bleiben wird, denn die Farben sind so intensiv und einprägend, da stört der kurze gelbe Strich am linken Rand des Bildes, der von der schlechten Kopie [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.028717 sek.