Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Rückert, Friedrich -  bestellen
Rückert, Friedrich:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Kleiner Haushalt
Friedrich Rückert

Einen Haushalt klein und fein
Hab' ich angestellt;
Der soll mein Freund sein,
Dem er wohlgefällt.
Der Specht, der Holz mit dem Schnabel haut,
Hat das Haus mir aufgebaut;
Daß das Haus beworfen sei,
Trug die Schwalbe Mörtel bei,
Und als Dach hat sich zuletzt
Obendrauf ein Schwamm gesetzt.
Drinnen die Kammern
Und die Gemächer,
Schränke und Fächer,
Flimmern und flammern;
Alles hat mir unbezahlt
Schmetterling mit Duft bemalt.
O wie rüstig in dem Haus
Geht die Wirtschaft ein und aus.
Wasserjüngferchen, das flinke,
Holt mir Wasser, das ich trinke;
Biene muß mir Essen holen,
Frage nicht, wo sie's gestohlen.
Schüsseln sind die Eichelnäpfchen,
Und die Krüge Tannenzäpfchen,
Messer, Gabel,
Rosendorn und Vogelschnabel.
Storch im Haus ist Kinderwärter,
Maulwurf Gärtner,
Und Beschließerin im Häuslein
Ist das Mäuslein.
Aber die Grille
Singt in der Stille,
Sie ist das Heimchen, ist immer daheim,
Und weiß nichts als den einen Reim.
Doch im ganzen Haus das beste
Schäft noch feste.
In dem Winkel, in dem Bettchen,
Zwischen zweien Rosenblättchen,
Schläft das Schätzchen Tausendschönchen,
Ihr zu Fuß ein Kaiserkrönchen.
Hüter ist Vergißmeinnicht,
Der vom Bette wanket nicht;
Glühwurm mit dem Kerzenschimmer
Hellt das Zimmer.
Die Wachtel wacht
Die ganze Nacht,
Und wenn der Tag beginnt,
Ruft sie: Kind! Kind!
Wach auf geschwind.
Wenn die Liebe wachet auf,
Geht das Leben raschen Lauf.
In seidnen Gewändern,
Gewebt aus Sommerfaden,
In flatternden Bändern,
Von Sorgen unbeladen,
Lustig aus dem engen Haus
Die Flur hinaus.
Schönen Wagen
Hab' ich bestellt,
Uns zu tragen
Durch die Welt.
Vier Heupferdchen sollen ihn
Als vier Apfelschimmel ziehn;
Sie sind wohl ein gut Gespann,
Das mit Rossen sich messen kann;
Sie haben Flügel,
Sie leiden nicht Zügel,
Sie kennen alle Blumen der Au',
Und alle Tränken von Tau genau.
Es geht nicht im Schritt;
Kind, kannst du mit?
Es geht im Trott!
Nur zu mit Gott!
Laß du sie uns tragen
Nach ihrem Behagen;
Und wenn sie uns werfen vom Wagen herab,
So finden wir unter Blumen ein Grab.



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


SteaksFrenzel, Ralf:
Steaks
Von der Aufzucht der Tiere über die Schlachtung bis hin zum fertig gegrillten Steak auf dem Teller verfolgt dieses erste von einer auf fünf Bände ausgelegten Reihe von Kochbüchern des Magazins „BEEF! Für Männer mit Geschmack“ den Weg des Lebensmittels, das Männer angeblich am meisten mögen und vor allen Dingen [...]

-> Rezension lesen


 MaulwurfstadtKuhlmann, Tobias:
Maulwurfstadt
Als eine Art Spiegelbild unserer modernen Welt entwirft der 1982 geborene Illustrator Tobias Kuhlmann in seinem neuen Bilderbuch eine unterirdische Maulwurfstadt. Zu7nächst zieht ein einzelner Maulwurf unter eine Weise. Doch dort bleibt er nicht lange allein und das Leben unter Tage verändert sich im Laufe der Zeit. Durch harte [...]

-> Rezension lesen


Was hörst du hier? FahrzeugeAckroyd, Dorothea:
Was hörst du hier? Fahrzeuge
Insgesamt fünf Fahrzeuge werden in diesem schönen Bilderbuch für Kinder ab etwa zwei Jahren auf je einer Doppelseite in Wort und Bild vorgestellt. Ein Traktor, der einen Heuwagen zieht, ein einfacher PKW mitten im Straßenlärm der Stadt, Ein Laster der Müllabfuhr, natürlich ein Feuerwehrauto und ein Fischkutter in der Nähe des [...]

-> Rezension lesen


 Riesengroße FahrzeugeBiesty, Stephen:
Riesengroße Fahrzeuge
Dieses auch im Format ungewöhnliche Bilderbuch lässt die Herzen aller technikbegeisterten Kinder (hauptsächlich wohl aber die der Buben) höher schlagen. Mit beeindruckenden Illustrationen und einer Menge an technischen Details und weiterer wichtiger Informationenwerden auf je einer Doppelseite gezeigt und beschrieben: • Ein [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.015331 sek.