Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Stramm, August -  bestellen
Stramm, August:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Der Morgen
August Stramm

Schwarz
Graut
Zerknittert schämig fahlig.
Schweigen schleicht zu Bette!
Schrecke lugen
Horchen
Ziepsen
Ducken
Ziepsen spürig
Schrillen trotzig
Rufen rufen
Wachen auf
Von Ast zu Ast.
In die Winkel glupschen Lüfte
Talpschen Dünste.
Klatschen Flattern Knacken Schwirren
Zerrt ins Fahle bleiche Fetzen!
Blaublaß glasen Ströme zu Kristall!
Klirrig
Grellt der Himmel auf!
Funken brennen
Splitter glühen!
Schauernd
Wirbeln Tropfen Spiegel!
Lichtgeblendet schwingt herauf
Die Helle!



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Zeit für mich und Zeit für dichVolo, Fabio:
Zeit für mich und Zeit für dich
„Die große Errungenschaft der modernen Kultur ist die Vernichtung der Kultur der Sparsamkeit“, sagt der Werbeprofi Lorenzo am Höhepunkt seines Lamento gegen die Auswüchse des Industriekapitalismus, in der jede Firma jede Woche ein neues Produkt entwirft, um diejenigen Lügen zu strafen, die glaubten sie seien bisher immer auf der [...]

-> Rezension lesen


 Blondinen bevorzugtHawks, Howard:
Blondinen bevorzugt
„I was wondering…what’s your line, Mister?“, frägt Lorelei Lee (Marilyn Monroe) den Privatdetektiv, der von ihrem zukünftigen Schwiegervater auf sie angesetzt wurde, und Ernie Malone (Elliott Reid) antwortet ihr selbstironisch: „Well, my most effective one…I tell a girl she has hair like a tortured midnight, lips like a red [...]

-> Rezension lesen


Wie angelt man sich einen Millionär?Negulesco, Jean:
Wie angelt man sich einen Millionär?
Ein Film der mit einem Orchester anfängt und endet? Hat man das schon mal wo gesehen? Mehr als fünf Minuten spielt die Musik und die Überleitung in das New Yorker Apartment der drei Schönen Lobo, Pola und Schatze geschieht ebenso überraschen, wie das Orchester wieder verschwindet, um am Schluss des Filmes nochmals aufzutauchen. So [...]

-> Rezension lesen


 Zivilkapitalismus. Wir können auch andersLotter, Wolf:
Zivilkapitalismus. Wir können auch anders
Der Autor des vorliegenden Buches, der Publizist und Essayist des Wirtschaftsmagazins „brand eins“, Wolf Lotter, will gegen alle Widerstände seine Leser davon überzeugen, dass es sich lohnt, über Wirtschaft, über Ökonomie, über den Kapitalismus zu sprechen, Denn die allfällige Missachtung bis hin zur offenen Ablehnung vieler [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.023159 sek.