Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Stramm, August -  bestellen
Stramm, August:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Dämmerung
August Stramm

Hell weckt Dunkel
Dunkel wehrt Schein
Der Raum zersprengt die Räume
Fetzen ertrinken in Einsamkeit!
Die Seele tanzt
Und
Schwingt und schwingt
Und
Bebt im Raum
Du!
Meine Glieder suchen sich
Meine Glieder kosen sich
Meine Glieder
Schwingen sinken sinken ertrinken
In
Unermeßlichkeit
Du!

Hell wehrt Dunkel
Dunkel frißt Schein!
Der Raum ertrinkt in Einsamkeit
Die Seele
Strudelt
Sträubet
Halt!
Meine Glieder
Wirbeln
In
Unermeßlichkeit
Du!

Hell ist Schein!
Einsamkeit schlürft!
Unermeßlichkeit strömt
Zerreißt
Mich
In
Du!
Du!



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


RichterCamilleri, Andrea:
Richter
Die Originalausgabe dieses Buches erschien im Jahr 2011 in Italien, zu einem Zeitpunkt also, als Berlusconi noch seine Machtspiele spielte und die Justiz zu einem Büttel seiner Politik zu machen suchte. Drei der besten und profiliertesten Kriminalschriftsteller Italiens, Andrea Camilleri, Giancarlo De Cataldo und Carlo Lucarelli haben je [...]

-> Rezension lesen


 Ich steh auf dichMoccia, Federico:
Ich steh auf dich
Der Ponte Milvio, der den Tiber vor Rom überspannt und in der Antike den Haupteingang zur römischen Metropole darstellte, war schon zu Zeiten Konstantins des Großen ein Ort der religiösen Erleuchtung, denn dem jungen Kaiser soll ein Engel erschienen sein, der ihm die drei Buchstaben IHS überreicht haben soll. Dieses Zeichen, In Hoc [...]

-> Rezension lesen


Zeit für mich und Zeit für dichVolo, Fabio:
Zeit für mich und Zeit für dich
„Die große Errungenschaft der modernen Kultur ist die Vernichtung der Kultur der Sparsamkeit“, sagt der Werbeprofi Lorenzo am Höhepunkt seines Lamento gegen die Auswüchse des Industriekapitalismus, in der jede Firma jede Woche ein neues Produkt entwirft, um diejenigen Lügen zu strafen, die glaubten sie seien bisher immer auf der [...]

-> Rezension lesen


 Blondinen bevorzugtHawks, Howard:
Blondinen bevorzugt
„I was wondering…what’s your line, Mister?“, frägt Lorelei Lee (Marilyn Monroe) den Privatdetektiv, der von ihrem zukünftigen Schwiegervater auf sie angesetzt wurde, und Ernie Malone (Elliott Reid) antwortet ihr selbstironisch: „Well, my most effective one…I tell a girl she has hair like a tortured midnight, lips like a red [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.029517 sek.