Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
von Eichendorff, Joseph -  bestellen
von Eichendorff, Joseph:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Zwielicht
Joseph von Eichendorff

Dämmrung will die Flügel spreiten,
Schaurig rühren sich die Bäume,
Wolken ziehn wie schwere Träume -
Was will dieses Graun bedeuten?

Hast ein Reh du lieb vor andern,
Laß es nicht alleine grasen,
Jäger ziehn im Wald und blasen,
Stimmen hin und wieder wandern.

Hast du einen Freund hienieden,
Trau ihm nicht zu dieser Stunde,
Freundlich wohl mit Aug und Munde,
Sinnt er Krieg im tückschen Frieden.

Was heut müde gehet unter,
Hebt sich morgen neugeboren.
Manches bleibt in Nacht verloren -
Hüte dich, bleib wach und munter!

versalia.de empfiehlt folgendes Buch:
von Eichendorff, Joseph - Gedichte.



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Die Vermessung der WeltKehlmann, Daniel:
Die Vermessung der Welt
Der Zufall sei ein Feind allen Wissens, ihn habe er immer besiegen wollen. Aus der Nähe betrachtet sehe man nämlich hinter jedem Ereignis die unendliche Feinheit des Kausalgewebes. Trete man weit genug zurück, offenbarten sich die großen Muster. Freiheit und Zufall seien eine Frage der der mittleren Entfernung, eine Sache des [...]

-> Rezension lesen


 Mythos ÜberfremdungSaunders, Doug:
Mythos Überfremdung
Unlängst hatte der kanadische Autor und Journalist mit seinem Buch Arrival City Furore gemacht. Dort war es ihm gelungen, ein uraltes Paradigma, mit welchem in den Metropolen der so genannten entwickelten Welt gedacht wurde, zu durchbrechen. Er wies anhand zahlreicher gelungener und präziser Untersuchungen nach, dass die Immigrantion in [...]

-> Rezension lesen


Stadt Land FlussCantu, Benjamin:
Stadt Land Fluss
Die Stadt hier ist Berlin als Nebenschauplatz. Das Land, wo der Film zu Hause ist, das ist eine Gegend in Brandenburg, fünfzig Kilometer südlich vom Berliner Stadtrand. Jänickendorf heißt das kleine Dorf im Baruther Urstromtal, gerade vor den Höhen des Flämings. Und der Fluss - es gibt keinen. Sollen wir es metaphorisch auffassen? [...]

-> Rezension lesen


 DjangoCorbucci, Sergio:
Django
„Te l‘ho detto: io non sono solo“, sagt Django (Franco Nero) in der italienischen Originalversion, als er es gegen eine ganze Armee von Jackson’s Männern aufnimmt, allein, aber mit einem Sarg bewaffnet. Jackson ist der Padrone des Landstreifens zwischen Mexiko und Texas und er beherrscht diese mit den „Capucci rossi“, den [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.024544 sek.