Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
von Hofmannsthal, Hugo -  bestellen
von Hofmannsthal, Hugo:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Glückliches Haus
Hugo von Hofmannsthal

Auf einem offenen Altane sang
Ein Greise orgelspielend gegen Himmel,
Indes auf einer Tenne, ihm zu Füßen,
Der schlanke mit dem bärtigen Enkel focht,
Daß durch den reinen Schaft des Oleanders
Ein Zittern aufwärts lief; allein ein Vogel
Still in der Krone blütevollem Schein
Floh nicht und äugte klugen Blicks herab.
Auf dem behauenen Rand des Brunnens aber
Die junge Frau gab ihrem Kind die Brust.

Allein der Wandrer, dem die Straße sich
Entlang der Tenne ums Gemäuer bog,
Warf hinter sich den einen Blick des Fremden
Und trug in sich - gleich jener Abendwolke
Entschwebend über stillem Fluß und Wald
Das wundervolle Bild des Friedens fort.



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


UntreueCoelho, Paulo:
Untreue
In seinem neuen Buch, dessen Originalausgabe zeitgleich in Brasilien erschienen ist, erzählt Paulo Coelho die Geschichte einer Frau aus der Schweiz. Sie lebt in Genf, einer als freudlos geschilderten Stadt, deren Geschichte nicht nur mit vielen Institutionen und Konferenzen der UNO verbunden ist, sondern auch mit dem Reformator Calvin, [...]

-> Rezension lesen


 Wie eine Wohnung ein  Zuhause wirdLuxat, Stefanie:
Wie eine Wohnung ein Zuhause wird
Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich trefflich streiten. So ist es nicht nur bei der Mode und vielen anderen Dingen des täglichen Lebens, sondern auch und gerade bei der Inneneinrichtung von Wohnungen. Den Orten also, in denen wir unsere meiste Zeit verbringen, in denen wir zu Ruhe kommen und wir selbst sein können. Idealerweise [...]

-> Rezension lesen


Sehr kleine Liebevan Lieshout, Ted:
Sehr kleine Liebe
„Als ich ein Junge war, bin ich einem Mann begegnet. Er schenkte mir Aufmerksamkeit und damit das Gefühl, etwas Besonderes zu sein. Das gefiel mir. Als er mehr von mir wollte, fand ich, er hätte das auch verdient. Als Belohnung sozusagen. Aber eigentlich ist er zu weit gegangen.“ 1993, Ted van Lieshout war erwachsen und [...]

-> Rezension lesen


 LeimenElsschot, Willem:
Leimen
Elsschot war Besitzer einer Werbeagentur in Antwerpen, schrieb, ohne dass seine Familie davon etwas erfuhr, elf Romane und zählt, obwohl im deutschen Sprachraum nie ein Begriff, längst zu den populären Klassikern der niederländischen Literatur. Das Buch „Leimen“ ähnelt in gewissen Zügen Ernst Augustins Schelmenroman „Gutes [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.022012 sek.