Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Mit Gedichten verdient niemand Geld


Aktuelle Zeit: 10.07.2020 - 07:56:35
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Aktuelles > Mit Gedichten verdient niemand Geld
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Mit Gedichten verdient niemand Geld
Nachrichten
Mitglied

136 Forenbeiträge
seit dem 12.03.2005

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 26.04.2007 um 10:29 Uhr

Zitat:

Mit Gedichten ist kein Geld zu verdienen? Von wegen: 200 Millionen Dollar auf einen Schlag stiftete eine Hobbydichterin einer kleinen Lyrikzeitschrift in Chicago. Diese gründet eine Stiftung - und fängt sich eine Menge Ärger ein.

Quelle: Schluss mit Elite (SZ)

Profil Homepage von Nachrichten besuchen Nachricht senden Zitat
Mania
Mitglied

467 Forenbeiträge
seit dem 18.11.2005

Das ist Mania

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 26.04.2007 um 10:30 Uhr

Auch ein blindes Huhn, findet mal ein Korn.

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Der_Geist
Mitglied

952 Forenbeiträge
seit dem 25.02.2007

Das ist Der_Geist

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 26.04.2007 um 11:43 Uhr

Zitat:

Zitat:

Mit Gedichten ist kein Geld zu verdienen?

Na, dann fragt mal ihn hier.

Profil Nachricht senden Zitat
hwg
Mitglied

71 Forenbeiträge
seit dem 19.02.2006

Das ist hwg

     
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 22.05.2007 um 07:38 Uhr

...und auch Robert Gernhardt, leider viel zu früh verstorben, hat mit seinen Gedichten ganz gut verdient....

...ebenso der schon längere Zeit in Wien lebende Wolf Wondratschek. Seine Lyrikbände erzielen immer noch beträchtliche Auflagen und Verkaufserfolge.

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Kenon
Mitglied

969 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
4. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 22.05.2007 um 13:50 Uhr

... der hier aber nicht, auch wenn er nicht unbegabt war:

Zitat:

Vieltausendmal derselbe Blick
durchs Fenster in mein Weltenstück.
Ein Apfelbaum im blassen Grün,
und drüber tausendfaches Blühn,
so an den Himmel angelehnt,
ein Wolkenband, weit ausgedehnt.....
der Kinder Nachmittagsgeschrei,
als ob die Welt nur Kindheit sei;
[...]

Aus: Thomas Bernhard - Mein Weltenstück.

Zu Wolf Wondratschek:

Der bestlaufende Gedichtband, den ich auf amazon von ihm finden konnte - "Orpheus in der Sonne" - hat gerade den Verkaufsrang 358.000. Ein Bestseller ist das jedenfalls nicht. Darauf folgt "Die Einsamkeit der Männer. Mexikanische Sonette" auf Platz 878.000.

Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
hwg
Mitglied

71 Forenbeiträge
seit dem 19.02.2006

Das ist hwg

     
5. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 22.05.2007 um 16:37 Uhr

Laut Diogenes Verlag sind von Wondratscheks Lyrikbänden mehr als 200.00 Exemplare verkauft worden.

Sein wohl bis heute berühmtestes Buch trägt den Titel "Früher begann der Tag mit einer Schusswunde". Verkauft: 100.000 Expl.

Auch "Ein Bauer zeugte mit einer Bäuerin einen Bauernjungen, der unbedingt Knecht werden will" war erfolgreich, auch wenn die 100.000er-Grenze nicht überschritten wurde.

Nicht zu vergessen auch "Chucks´s Zimmer",
Soviel vorerst, woran ich mich momentan erinnere.

Thomas Bernhards Gedichte sind eigentlich erst nach dem Tod des Dichters einigermaßen bekannt geworden. Vielen ist er bloß als Theater-"Skandalautor" ein Begriff.

Mit seiner umfangreichen Prosa komme ich bis heute nicht zurecht ,- für mich, trotz aller gegenteiligen Beteuerungen von Kritikern, schichtweg langweilig, wenn ich nur an "Frost" oder "Holzfällen" (hoffentlich irre ich mich jetzt nicht in den Titeln) denke.

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Aktuelles > Mit Gedichten verdient niemand Geld


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Geld
Nannophilius
0 13.06.2016 um 01:36 Uhr
von Nannophilius
Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten
Nachrichten
0 28.04.2011 um 20:37 Uhr
von Nachrichten
lauter niemand Preis
Lymielle
0 15.02.2009 um 20:07 Uhr
von Lymielle
lauter niemand textaufruf 2007
Der_Geist
0 16.05.2007 um 09:56 Uhr
von Der_Geist
Morgenstund´ hat Geld im Mund
Nannophilius
0 05.07.2006 um 11:05 Uhr
von Nannophilius


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.047678 sek.