Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: 60 Rollen


Aktuelle Zeit: 14.06.2021 - 18:02:09
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Sonstiges > 60 Rollen
Seite: 1 2 3
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: 60 Rollen
DataBoo
Mitglied

554 Forenbeiträge
seit dem 11.04.2007

Das ist DataBoo

     
10. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 29.11.2007 um 11:09 Uhr

Diese Nachricht wurde von DataBoo um 11:14:25 am 29.11.2007 editiert

Ich danke allen für die Kritik. Es war nicht die Absicht einen Superburner hier zu veröffentlichen...(Äh...Superburner? Kann ich das überhaupt? Grrr...) Ob etwas gefällt oder nicht, tja liebe Leute, ist DAS letztendlich nicht auch Geschmacksache? Meinen Freunden gefiel dieser Text übrings auch nicht. Egal. Dieser Text passt doch wohl auch besser zu den Drehbuchschreibern, als zu den "normalen" Konsumenten. Ich glaube, einen Sack voll von diesem Kram passt gut zu Filmen wie: Porno (I. Welsh/ - Trainspotting, 10 Jahre später), oder Alphadog und und und...neues, unverbrauchtes, provokantes Kino eben...blablabla.
"60 Rollen" entstand in ca. 5-10min, bitte um Kenntnisnahme ;-)

Niemand kann mir meinen Stil madig machen.
Endlich kommt mal etwas negativ Kritik, endlich kommen die Schreiber aus den Schneckenhäusern! Vielen Dank! :-))

Profil Nachricht senden Zitat
Arjuna
Mitglied

485 Forenbeiträge
seit dem 27.02.2007

Das ist Arjuna

     
11. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 29.11.2007 um 17:47 Uhr

@baerchen
Mit den Textkritiken bei versalia ist da eine ganz besondere Sache.
Da gibt es Leute, die das gar nicht vertragen ! Und die werden dann ziemlich unangenehm.
Das muss ich nicht mehr haben.
Wer Kritik zur Selbstkontrolle oder zur Verbesserung der eigenen Texte haben möchte - ja, gern! Und auch ausführlich.
Damit erklärt sich mein erster spärlicher Ansatz zur Kritik...Immer auf der Hut sein.
Liebe Grüsse in die Runde!


- Ich bin nicht immer meiner Meinung - Paul Valéry
Profil Nachricht senden Zitat
baerchen
Mitglied

822 Forenbeiträge
seit dem 02.08.2007

Das ist baerchen

     
12. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 29.11.2007 um 18:37 Uhr

Liebe Arjuna, versteh mich nicht falsch, aber ich habe von Dir schon die eine oder andere Kritik gelesen, bei der ich mich gefragt habe, ob Du da vielleicht einfach nicht Deinen besten Tag gehabt hast. Ich möchte das aber auch gar nicht weiter breittreten.
Es war aber der Grund, warum ich nachgefragt habe.
Ich halte es grundsätzlich für bedenkenswert, wenn jemand seine persönliche Vorliebe zum allgemeingültigen Wertmassstab erhebt oder auch nur den Anschein erweckt. Solange ich schreibe, dass ich einen Text auf eine bestimmte Weise empfinde, braucht sich niemand beleidigt fühlen.

Dass dieser Erguss nun nicht jedermann/fraus Sache ist, ist völlig klar. Warum auch?
Andererseits ist es ein ´typischer DataBoo´. In 20 Jahren wirst Du wissen, was ich meine. ;-)


Sorge Dich nicht, wenn Du schreiben kannst. Schreibe, schreibe, schreibe...
Profil Homepage von baerchen besuchen Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
13. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 29.11.2007 um 19:05 Uhr

Das hatten wir schon ausführlich diskutiert Bärchen.

Auffällig ist eben nur, und nun kommt Bärchen auch noch hinzu, dass viele diesen Eindruck teilen.
Meist Leute, die gar keine Texte zur Verfügung stellen, folglich gar keinen Grund hätten, Kritik an Arjunas Kritikweise anzubringen. Das sollte zu denken geben.

Aber Arjuna hat Freude daran, also lassen wir sie doch einfach.


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
Arjuna
Mitglied

485 Forenbeiträge
seit dem 27.02.2007

Das ist Arjuna

     
14. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 29.11.2007 um 19:49 Uhr

Danke für Ihren netten Kommentar Herr LX.C.
Sie und ein gewisser anderer Herr hatten mich ja damals schon derart zur Sau gemacht hier, dass es jeder Beschreibung spottete.
Wenn Sie nun wieder meinen, mich hier wieder in die Ecke zu stellen, die Sie und der gewisse Studienkollege für mich so passend fanden - Name ist uns beiden ja bekannt - dann kann ich gern mal die unglaublichen Vorgänge von damals hier wieder hier hereinstellen, Herr LX.C.
Ich glaube, da verschieben sich dann wohl ein paar Sympathien.
Mich kriegen SIE ganz sicher nicht klein.
Und jetzt lassen Sie mich einfach mal genauso arbeiten wie andere Leute auch.


- Ich bin nicht immer meiner Meinung - Paul Valéry
Profil Nachricht senden Zitat
baerchen
Mitglied

822 Forenbeiträge
seit dem 02.08.2007

Das ist baerchen

     
15. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 29.11.2007 um 20:04 Uhr

Entschuldigung. - Nicht, dass ich da ein falscher Eindruck entsteht: Ich möchte hier überhaupt keine alten Fehden wiederaufleben lassen, die ich nicht einmal kenne. Und dem auch keinen Vorschub leisten.

Es wäre nur grundsätzlich schön, Arjuna, wenn Du zu Deiner Kritik hinzuschreiben könntest, dass es sich um Deine Empfindung handelt, wenn es denn an dem ist.
Dann kann man die Kritik leichter verstehen und einschätzen.
Das würde mich freuen. Es kann doch nicht wirklich um Sympathiepunkte gehen? Auf versalia?


Sorge Dich nicht, wenn Du schreiben kannst. Schreibe, schreibe, schreibe...
Profil Homepage von baerchen besuchen Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
16. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 29.11.2007 um 20:16 Uhr

Na ja, nu werd mal nicht gleich so aggressiv.
Lass dich doch machen, gibt doch gar keinen Grund, das verhindern zu wollen; was kritische Anmerkungen nicht ausschließt. Auch ein Kritiker muss kritikfähig sein.

Damals haben wir uns wohl von beiden Seiten nichts geschenkt. Dennoch hab ich kein Problem damit, wenn du sonst was wieder rauskramst. Was ist da schon groß vorgefallen. Ich steh hier zu jedem Wort und wenn ich meine Meinung zu irgendeinem Thema im Laufe der Zeit ändere, dann ist das auch nachzulesen.

Und ein Studienkollege ist besagter Studienkollege auch nicht. Nicht dass ich wüsste. Wir beide (von damals) kennen uns nämlich gar nicht.

Eigentlich wollt ich im Gegenteil, dass die Diskussion nicht wieder ausufert.
Ich hätte meinen "Mund" halten sollen. Ganz richtig. Nun fahre fort mit deinen Kritiken, lass dich nicht stören.


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
Arjuna
Mitglied

485 Forenbeiträge
seit dem 27.02.2007

Das ist Arjuna

     
17. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 29.11.2007 um 21:17 Uhr

Danke dir, LX.C
Es tut unglaublich gut, das zu hören -
und ich freue mich sehr auf eine fruchtbare und entspannte Atmosphäre .zwischen uns und allen die gemeinsam arbeiten möchten.

Nun, dann schicke ich dir einen liebn Gruß in den Forumsäther.
Arjuna


- Ich bin nicht immer meiner Meinung - Paul Valéry
Profil Nachricht senden Zitat
DataBoo
Mitglied

554 Forenbeiträge
seit dem 11.04.2007

Das ist DataBoo

     
18. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 01.12.2007 um 19:11 Uhr

Naja, es gab vorsichtig versöhnende Worte ohne einen verbalen Ausfallschritt, das ist doch schon was! Für was 60 Rollen Lokuswickel nicht alles gut sind ;-)

DataBoo

Profil Nachricht senden Zitat
baerchen
Mitglied

822 Forenbeiträge
seit dem 02.08.2007

Das ist baerchen

     
19. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 01.12.2007 um 20:00 Uhr

Du meinst: außer zum Schnäutzen und zum Fensterputzen? Apropos Fenster... ach nee, schon zu dunkel, man muss ja den Erfolg auch sehen können. Dann eben wieder zu Ostern.


Sorge Dich nicht, wenn Du schreiben kannst. Schreibe, schreibe, schreibe...
Profil Homepage von baerchen besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2 3
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Sonstiges > 60 Rollen



Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.34 erstellte diese Seite in 0.024581 sek.