Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: von einer liebe (prosagedicht)


Aktuelle Zeit: 21.10.2021 - 20:57:37
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Lyrik > von einer liebe (prosagedicht)
Seite: 1 2
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: von einer liebe (prosagedicht)
michy
Mitglied

47 Forenbeiträge
seit dem 14.07.2005

Das ist michy

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 05.09.2010 um 09:13 Uhr

dich verloren

es gibt nur eine liebe
meine lüge
ein leben
dein betrügen
ein fliegen
und diesen stillstand
in mir drin
in dem wir uns flink fortbewegen
am platz der nacht
wo wir uns trafen
keine ahnung mehr warum
ist es zu spät
das licht längst aus
die leidenschaft weit früher schon vergangen
kein sonnenuntergang
am meer
und das ich mache
was du willst
ist auch geschichte
so wie die mär von altem wein in neuen schläuchen
weil alle gläser leer gesoffen
sind

© 04.sept. 2010 michael koehn


www.literatalibre.de
E-Mail Profil Homepage von michy besuchen Nachricht senden Zitat
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 09.09.2010 um 00:40 Uhr

ganz schön "verpufft", die olle liebe.
mein beileid,
gut beschrieben.


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
michy
Mitglied

47 Forenbeiträge
seit dem 14.07.2005

Das ist michy

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 09.09.2010 um 07:59 Uhr

´verpufft´ trifft es beinahe - lol
´fehltritt´ kommt auch gut :-)

herzlichen dank (fürs beileid und lob), annahome

l.gr.
Michael Köhn
www.literatalibre.de


www.literatalibre.de
E-Mail Profil Homepage von michy besuchen Nachricht senden Zitat
JH
Mitglied

275 Forenbeiträge
seit dem 21.02.2007

Das ist JH

     
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 09.09.2010 um 20:06 Uhr

Zitat:

dich verloren

es gibt nur eine liebe
meine lüge
ein leben
dein betrügen
ein fliegen
und diesen stillstand
in mir drin
in dem wir uns flink fortbewegen
am platz der nacht
wo wir uns trafen
keine ahnung mehr warum
ist es zu spät
das licht längst aus
die leidenschaft weit früher schon vergangen
kein sonnenuntergang
am meer
und das ich mache
was du willst
ist auch geschichte
so wie die mär von altem wein in neuen schläuchen
weil alle gläser leer gesoffen
sind

© 04.sept. 2010 michael koehn

So logisch wie die chnrologische Herstellung von Feinblech in einem Firmenvideo.


MASSONI
Profil Nachricht senden Zitat
michy
Mitglied

47 Forenbeiträge
seit dem 14.07.2005

Das ist michy

     
4. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 12.09.2010 um 08:16 Uhr

...das hat mich VOLL ins herz getroffen :-))

l.gr.
M.


www.literatalibre.de
E-Mail Profil Homepage von michy besuchen Nachricht senden Zitat
AlmaSchneider
Mitglied

62 Forenbeiträge
seit dem 27.04.2004

Das ist AlmaSchneider

     
5. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 26.09.2010 um 15:00 Uhr

Der Schluß gefällt mir besonders gut.

Liebe Grüße
Alma Marie

Profil Nachricht senden Zitat
michy
Mitglied

47 Forenbeiträge
seit dem 14.07.2005

Das ist michy

     
6. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 27.09.2010 um 07:05 Uhr

...die woche startet mit einem lob, danke dafür, liebe Alma Marie. sag, kannst du evtl. auch etwas gegen (den) dauerregen tun? *fg*

l.gr.
M.


www.literatalibre.de
E-Mail Profil Homepage von michy besuchen Nachricht senden Zitat
AlmaSchneider
Mitglied

62 Forenbeiträge
seit dem 27.04.2004

Das ist AlmaSchneider

     
7. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 27.09.2010 um 12:22 Uhr

Lieber Michy, ich bin derzeit selbst etwas sauer, weil es so viel regnet. Kerzen anzünden, Hexentanz, Stoßgebet alles nützt nichts.

Lächelnd grüßt
Alma Marie

Profil Nachricht senden Zitat
raimund-fellner
Mitglied

87 Forenbeiträge
seit dem 13.11.2011

Das ist raimund-fellner

     
8. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 29.11.2011 um 21:54 Uhr

Dass es nur "eine Liebe" gibt, dieser Meinung bin ich auch. Ich weise dazu auf meine Website www.raimund-fellner.de hin, Option "Eigene Philosophie". Darin wird "die einzige wahre Liebe in einem Leben" philosophisch behandelt.


Raimund Fellner
E-Mail Profil Homepage von raimund-fellner besuchen Nachricht senden Zitat
raimund-fellner
Mitglied

87 Forenbeiträge
seit dem 13.11.2011

Das ist raimund-fellner

     
9. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 09.02.2012 um 18:16 Uhr

Liebe(r) Michy,
es muss wohl heißen "und dass ich mache"
und nicht: "und das ich mache".
Servus
Raimund Fellner


Raimund Fellner
E-Mail Profil Homepage von raimund-fellner besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Lyrik > von einer liebe (prosagedicht)


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Du lebst in einer Pandemie, wenn ...
Seite: 1 2
Kenon
14 13.09.2021 um 20:55 Uhr
von Kenon
Liebe, Tod & Anti-Literatur
Nachrichten
1 03.08.2021 um 19:18 Uhr
von Nachrichten
Liebe
Nannophilius
0 15.12.2019 um 08:05 Uhr
von Nannophilius
Liebe
Nannophilius
0 17.12.2018 um 00:11 Uhr
von Nannophilius
Höher als Liebe
Nannophilius
0 16.08.2017 um 03:04 Uhr
von Nannophilius


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.023868 sek.