Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Bilanzen


Aktuelle Zeit: 10.05.2021 - 07:48:28
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Lyrik > Bilanzen
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Bilanzen
wv54
Mitglied

12 Forenbeiträge
seit dem 18.01.2013

Das ist wv54

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 06.03.2013 um 22:04 Uhr

Zu oft
im Alten gefangen
zu selten
neue Wege gegangen

zu oft
vor mir selbst weggerannt
zu selten
das Wichtige erkannt

zu oft
nach den anderen geschaut
zu wenig
mir selbst zugetraut

zu oft
über den Tod nachgedacht
zu wenig
aus dem Leben gemacht

zu oft
traurig gewesen
zu selten
durch Lachen genesen.


Anmerkung: Wer Lust hat, kann eigene Strophen dazu verfassen:

Zu oft / viel ...

zu wenig / selten ...

(gereimt oder nicht - das ist keine Pflicht)


Wo kommt es her - wo geht es hin - frage nicht - zu leben ist des Lebens Sinn!
Profil Nachricht senden Zitat
raimund-fellner
Mitglied

87 Forenbeiträge
seit dem 13.11.2011

Das ist raimund-fellner

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 27.05.2013 um 08:32 Uhr

Lieber Wv54,
ich meine nicht, dass man zu oft über den Tod nachdenken kann, sondern gerade im Gegenteil: Man kann gar nicht oft genug über den Tod nachdenken. Und ich meine je gründlicher man das tut, desto leichter wird der eigene Tod.
In diesem Sinne
Raimund Fellner
www.raimund-fellner.de


Raimund Fellner
E-Mail Profil Homepage von raimund-fellner besuchen Nachricht senden Zitat
Gast33
Mitglied

Forenbeitrag
seit dem 13.11.2011

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 17.02.2014 um 10:55 Uhr

Über den Tod mache ich mir überhaupt keine Gedanken, Für mich ist es das Natürlichste der Welt, Man sollte mehr auf sein Leben bedacht sein, denn wer richtig lebt, braucht den Tod nicht zu fürchten. Abgesehen davon, ist der Tod die Krönung jeder Geburt.

Lg Max

Profil Nachricht senden Zitat
Gast33
Mitglied

Forenbeitrag
seit dem 13.11.2011

     
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 03.06.2014 um 16:25 Uhr

Diese Nachricht wurde von Max um 16:26:24 am 03.06.2014 editiert

Wv 54 geht mit mir, mit seiner Ansicht konform!

Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Lyrik > Bilanzen



Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.025275 sek.