Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Du liest mein Gedicht
Autor: Manfred H. Freude · Rubrik:
Lyrik

Du liest mein Gedicht

Du liest
du liest mein Gedicht
du liest noch einmal mein Gedicht
du schweigst, liest noch einmal
dein Auge tränt über deine Wangen
das Gedicht ist leicht folglich so schwer
und dir bekannt wie dir der Text
es bleibt still während du
jeden Buchstaben neu betrachtest
kein Wort zu wenig kein Wort zu viel
Mein Herz wird schwer ich gehe
und heute fast ein Jahr vergangen
Du liest
du liest mein Gedicht
du liest mein Gedicht noch immer
Ich aber seufze!










Aachen, 2004-12-13

*************************** Autoreninfo ***************************
Manfred H. Freude
Lyrik, Philosophisches, Escapistenlyrik, Gedanken, Nachdenkliches, Gefühle,
© 2004 MANFRED H. FREUDE





Einstell-Datum: 2005-03-01

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 333 (1 Stimme)

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
die wälder · Wintermoosmeere · Die Sammlung ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Prinz Eisenherz Jahrgang 1965 1966 Band 15Foster, Hal:
Prinz Eisenherz Jahrgang 1965 1966 Band 15
„Someday my son may return and lead your tribe to greatness“, soll einst Aleta den Algonquins, dem Indianerstamm, dem auch Arn`s Hebamme entstammt, prophezeit haben. Tilicum hört diese Prophezeiung mit Genugtuung und dennoch wird sie dem jugendlichen Arn vorenthalten, denn es ihm zu sagen, bedeutete schon, ihn zu verlieren. Als [...]

-> Rezension lesen


 Moderne Architektur A-ZGössel, Peter:
Moderne Architektur A-Z
„Una casa come me - triste, dura, severa.“ So soll Curzio Malaparte, der italienisch-deutsche Schriftsteller sein Haus auf Capri charakterisiert haben. Curzio Malaparte (eigentlich Kurt Erich Suckert, 1898 bis 1957) war aber natürlich nicht der Architekt. Auch Jean Luc Godard nicht, der Brigitte Bardot in seinem berühmten Film „La [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.022189 sek.