Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Herbstgedanken
Autor: Alfred Mertens almebo · Rubrik:
Lyrik

Die trüben Tage sind gekommen
der Herbst hält seinen Einzug nun
die Nebel zeigen uns verschwommen
wie die Natur beginnt zu ruhn

Der Duft des Waldes lässt uns ahnen
die Blätter bunt und farbenfroh
und es beginnt ein letztes Mahnen
ein neues Leben zeigt sich so

Das graue wechselhafte Wehen
wird eingebettet sanft und zart
wann werde ich die Sonne sehen
auf meiner langen Winterfahrt?

Die Zeit des Blühens ist vorüber
es schwindet alles wie im Spiel
wenn die Natur wird nunmehr trüber
zeigt sie uns doch ein neues Ziel

Vergangenes gehört zum Leben
mit dem wir wurden froh beglückt
doch ohne sie wär unser Streben
von Anbeginn uns nie geglückt.


Einstell-Datum: 2007-12-03

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 2.52.52.5 (2 Stimmen)

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Der gute Vorsatz · Manneskraft für schwach... · Ein kurioser Stierkampf ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Wer kann das sein?Yonezu, Yusuke:
Wer kann das sein?
Ganz erstaunliche und überraschend Entdeckungen können schon ganz kleine Kinder mit diesen schönen und lustigen Klappbilderbuchs des 1982 geborenen japanischen Illustrators Yusuke Yonezu machen. „Wer kann das sein?“ wird auf der linken Seite insgesamt sieben Mal gefragt und eine kurze Beschreibung des zu erratenden Tieres [...]

-> Rezension lesen


 Träum was SchönesGramellini, Massimo:
Träum was Schönes
Der vorliegende Roman des italienischen Journalisten und Schriftstellers Massimo Gramellini ist sein erster auf Deutsch erschienenes Buch, und stand in Italien über ein Jahr lang auf Platz 1 der Bestsellerliste. Man kann das nachvollziehen, wenn man das Buch in die Hand nimmt, und von seiner Geschichte bewegt, es kaum mehr aus der Hand [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.016031 sek.