Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Honorarverlust
Autor: Alfred Mertens almebo · Rubrik:
Humor & Satire

Ein Mann muß in der Ehe leiden
faßt den Entschluß: Ich lass mich scheiden
Mit seinem Anwalt abgesprochen
hat er sein Hals tags drauf gebrochen

Der Tod läßt seine Witwe kalt
nur traurig ist sein Rechtsanwalt.


Einstell-Datum: 2007-12-17

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 2.52.52.5 (2 Stimmen)

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Der deutsche SUPERSTAR · Die Freiheit · Die Kunst ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Der Bär, der nicht da warLavie, Oren:
Der Bär, der nicht da war
Von Harry Rowohlt in seiner wilden Sprachakrobatik ins Deutsche übersetzt und von Wolf Erlbruch fantasievoll illustriert, erzählt dieses wunderbare Bilderbuch aus Israel die Geschichte eines Bären auf der Suche nach dem eigenen Ich, nach seiner Identität. Vielen zum Teil eigentümlichen Tieren, wie etwa dem Bequemen Bergrind, dem [...]

-> Rezension lesen


 Kleiner PsychotherapieführerNiemeyer, Tilman:
Kleiner Psychotherapieführer
Eine Therapie in Anspruch zu nehmen bei Lebenskrisen oder psychischen Problemen (vor allem die Depressionen und die Burn-Outs nehmen dramatisch zu) ist heutzutage für viele betroffene Menschen leichter als früher. Es hat längst nicht mehr das Geschmäckle des Psychiatrischen wie noch vor einigen Jahrzehnten. Dennoch ist für den [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.008730 sek.