Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Max von Thun - Der Sternenmann
Buchinformation
von Thun, Max - Der Sternenmann bestellen
von Thun, Max:
Der Sternenmann

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Mit farbenfrohen und detailreichen Bildern von Marta Balmaseda illustriert erzählt der österreichische Schauspieler und Fernsehmoderator Max von Thun in seinem literarischen Debüt eine von seiner warmherzigen Liebe als junger Vater geprägte und genährte Geschichte davon, dass jedes Geschöpf auf der Welt ein einzigartiges Wesen ist und als solches behandelt werden sollte.

Die schöne Gutenacht-Geschichte erzählt vom Sternenmann, der auf einem winzig kleinen Planeten in einer sehr weit entfernten Galaxie lebt. Seine einzige und wichtige Aufgabe ist es, jeden Tag die Sterne zum Leuchten zu bringen und sie am weiten Himmel zu verteilen.

Aber eines Tages passiert ihm etwas Schlimmes: sein kleinster Stern geht ihm verloren. Eine lange und magische Reise durch die Nacht beginnt nun, bis am guten Ende der kleine Stern wiedergefunden wird und die kleinen Zuhörer und Betrachter des Bilderbuches erfahren, warum der kleine Stern (und sie natürlich auch!) für jemand etwas ganz Besonderes ist…

Das Lied vom Sternenmann, das Max von Thun für seinen Sohn geschrieben hat, ist am Ende des Buches abgedruckt, genau wie ein Link zum Anhören des Liedes.

Max von Thun, Der Sternenmann, arsedition 2018, ISBN 978-3-8458-2524-3

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2019-01-28)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Max von Thun ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Wer hat meinen Vater umgebrachtLouis, Edouard:
Wer hat meinen Vater umgebracht
Der junge französische Schriftsteller Edouard Louis hatte 2016 in seinem in Frankreich und auch in Deutschland von der Kritik begeistert aufgenommenen autobiographischen Debütroman „Das Ende von Eddy“ eine harte und verbitterte Abrechnung mit seiner Kindheit und insbesondere mit seinem Vater geschrieben, der ihn wegen seiner [...]

-> Rezension lesen


 Der Sommer meiner MutterWoelk, Ulrich:
Der Sommer meiner Mutter
Schon nach dem ersten Satz des neuen Romans von Ulrich Woelk ist klar, was am Ende geschehen wird. „Im Sommer 1969, ein paar Wochen nach der ersten bemannten Mondlandung, nahm sich meine Mutter das Leben.“ Mit diesen Worten beginnt der 11-jährige Ich-Erzähler Tobias die Geschichte eines kurzen aber heftigen und ereignisreichen [...]

-> Rezension lesen


„Die RAF hat euch lieb“ Die Bundesrepublik im Rausch von 68 - Eine Familie im Zentrum der BewegungRöhl, Bettina:
„Die RAF hat euch lieb“ Die Bundesrepublik im Rausch von 68 - Eine Familie im Zentrum der Bewegung
Bettina Röhl, Tochter der Journalistin Ulrike Meinhof und des Konkret-Herausgebers Klaus Rainer Röhl, benutzt für ihre neue Publikation zum Thema (nach: „So macht Kommunismus Spaß“) zahlreiche bisher unveröffentlichte Briefe, Dokumente und Fotos und führte vor allem Interviews mit vielen der damaligen AktivistInnen, so sie noch [...]

-> Rezension lesen


 Halali - Weidwerk - Jäger - Wild NaturMündl, Kurt:
Halali - Weidwerk - Jäger - Wild Natur
27 500 Jahre vor unserer Zeitrechnung beginnt die vorliegende Dokumentation und erklärt die Kreativität der Menschen von damals mit dem beginnenden Fleischverzehr, da sich durch die Speerschleuder die Nahrungsbeschaffung wesentlich erleichtert hatte. Veganer werden das nicht gerne hören, aber die Venus von Willendorf ist ein sichtbares [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.023037 sek.