Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Hölderlin, Friedrich -  bestellen
Hölderlin, Friedrich:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Vulkan
Friedrich Hölderlin

Jetzt komm und hülle, freundlicher Feuergeist,
   Den zarten Sinn der Frauen in Wolken ein,
      In goldne Träum' und schütze sie, die
         Blühende Ruhe der Immerguten.

Dem Manne laß sein Sinnen, und sein Geschäft,
   Und seiner Kerze Schein, und den künftgen Tag
      Gefallen, laß des Unmuts ihm, der
         Häßlichen Sorge zu viel nicht werden,

Wenn jetzt der immerzürnende Boreas,
   Mein Erbfeind, über Nacht mit dem Frost das Land
      Befällt, und spät, zur Schlummerstunde,
         Spottend der Menschen, sein schröcklich Lied singt,

Und unsrer Städte Mauren und unsern Zaun,
   Den fleißig wir gesetzt, und den stillen Hain
      Zerreißt, und selber im Gesang die
         Seele mir störet, der Allverderber,

Und rastlos tobend über den sanften Strom
   Sein schwarz Gewölk ausschüttet, daß weit umher
      Das Tal gärt, und, wie fallend Laub, vom
         Berstenden Hügel herab der Fels fällt.

Wohl frömmer ist, denn andre Lebendige,
   Der Mensch; doch zürnt es draußen, gehöret der
      Auch eigner sich, und sinnt und ruht in
         Sicherer Hütte, der Freigeborne.

Und immer wohnt der freundlichen Genien
   Noch Einer gerne segnend mit ihm, und wenn
      Sie zürnten all', die ungelehrgen
         Geniuskräfte, doch liebt die Liebe.

versalia.de empfiehlt folgendes Buch:
Hölderlin, Friedrich - Hyperion. Oder der Eremit in Griechenland.



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Der Mythos vom MatriarchatWesel, Uwe:
Der Mythos vom Matriarchat
Rousseau selbst sprach vom argen Weg der Erkenntnis. Und da lag er nicht falsch. Ein gutes Beispiel sind die historischen Studien im Zusammenhang mit der Emanzipation der Frau. Von Bachofen über Friedrich Engels bis zu Ernest Bornemann waren es Männer, die mit ihren Arbeiten über die Geschlechterrollen und die Familie zur Begründung [...]

-> Rezension lesen


 Das WaisenhausFichte, Hubert:
Das Waisenhaus
„Das Waisenhaus“, erschienen 1965, war Fichtes zweite Buchveröffentlichung und sein erster Roman. Er verwertet darin Erinnerungen an eine Unterbringung 1942/43 im Waisenhaus von Schrobenhausen, das im Roman Scheyern heißt. Bei dieser Gelegenheit: Die kleine oberbayrische Stadt ist bisher die einzige, die eine Straße nach Hubert [...]

-> Rezension lesen


Boardwalk EmpireScorsese, Martin:
Boardwalk Empire
Endlich hat sie uns in Germanistan erreicht, die erste Staffel der lang erwarteten HBO-Reihe Boardwalk Empire. Und wie immer, wenn sich Martin Scorsese die Ehre gibt, bekommt man eine komplexe Welt kredenzt, die von der Profanität des Alltags bis in das weite Feld der Politik und des organisierten Verbrechens reicht. Diesmal ist es, im [...]

-> Rezension lesen


 About SchmidtBegley, Louis:
About Schmidt
Louis Begley, der Mann, der sich in seinem Leben dreimal häuten musste, hat ein großes Verständnis des Existenziellen. Als Jude war er mit seiner Familie der faschistischen Hölle in Polen entflohen, um in seiner neuen Heimat Amerika eine glänzende Karriere zu beginnen. Als Havard-Absolvent gelang ihm ein erfolgreiches Berufsleben als [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.021514 sek.