Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Lessing, Gotthold Ephraim -  bestellen
Lessing, Gotthold Ephraim:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
An Amor
Gotthold Ephraim Lessing

Amor, soll mich dein Besuch
Einst erfreuen – –
O so lege dein Gefieder
Und die ganze Gottheit nieder.
Diese möchte mich erschrecken,
Jenes möchte Furcht erwecken,
Furcht, nach flatterhaften Küssen,
Meine Phyllis einzubüßen.
Komm auch ohne Pfeil und Bogen,
Ohne Fackel angezogen...
Stelle dich, um mir lieb zu sein,
Als ein junger Satyr ein.



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Ganz oben, ganz untenWulff, Christian:
Ganz oben, ganz unten
Und wieder hat er es geschafft, mit seiner Eitelkeit und Selbstgerechtigkeit die Würde des Amtes eines Bundespräsidenten zu beschädigen. Denn die zu achten und zu schützen wäre gerade nach seinen Rücktritt die Aufgabe von Christian Wulff gewesen. Hat man je etwa von Horst Köhler solche Jammereien und Selbstgerechtigkeiten gehört? [...]

-> Rezension lesen


 Elefantastisch. Auf nach AfrikaEngler, Michael:
Elefantastisch. Auf nach Afrika
Anton ist ein kleiner, aufgeweckter und sehr fantasievoller Junge. Gerne malt er sich seine Welten aus, zeichnet Schatzkarten und Pläne von anderen Ländern. Damit ist er gerade beschäftigt, als ihm seine Mutter den Auftrag gibt ein Paket zu den Nachbarn nach oben zu bringen. Weil er nicht zugehört hat, und außerdem sehr neugierig [...]

-> Rezension lesen


Martha und ErwinStein, Uli:
Martha und Erwin
Nachdem der bekannten Cartoonist Uli Stein vor vielen Jahren in seinem nun wieder aufgelegten Buch „Alles Liebe“ das Ehepaar Martha und Erwin in die Cartoonwelt eingeführt hatte, mutierte es schon bald zum lustigsten und schrägsten Traumpaar der Cartoonszene. Nun legt er mit seinem neuen Buch „Martha und Erwin“ 220 neue [...]

-> Rezension lesen


 Mind over Medicine. Warum Gedanken oft stärker sind als MedizinRankin, Lissa:
Mind over Medicine. Warum Gedanken oft stärker sind als Medizin
Deutschland ist bei der Zahl der durchschnittlichen jährlichen Arztbesuche aller Einwohner seit langem einsamer Spitzenreiter. Und dennoch nimmt, wie man gestern in den Nachrichten hören konnte, speziell die Zahl der durch mangelnde Bewegung und Stress bedingten Rückenleiden dramatisch zu, von den seelischen Krankheiten wie Depression [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.021878 sek.