Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Schreiben und reden


Aktuelle Zeit: 07.12.2021 - 19:43:29
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Medienkritik & Kommunikation > Schreiben und reden
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Schreiben und reden
Kenon
Mitglied

1291 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 24.06.2020 um 20:15 Uhr

Weil er nicht anders kann, bleibt dem Schriftsteller am Ende nur das Schreiben. Die Welt gehört denen, die reden können: Den windigen Großmäulern.

Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
Kenon
Mitglied

1291 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 05.11.2021 um 09:34 Uhr

Wie so vieles, das habe ich inzwischen gemerkt, ist auch der obige Gedanke nicht mehr als eine Fußnote zu Platon – weniges nur kann gedacht werden, was der alte Grieche nicht zumindest schon angedacht hat in seiner Zeit.
Ich zitiere aus “Gorgias”:

Zitat:

Gorgias: Ja ich behaupte, es möge in eine Stadt wohin du willst ein Redekünstler kommen und ein Arzt, und wenn sie vor der Gemeine oder sonst einer Versammlung redend durchfechten müßten, welcher von beiden zum Arzt gewählt werden sollte: so würde nirgends an den Arzt gedacht werden; sondern der zu reden versteht würde gewählt werden, wenn er wollte.

Erklärt das nicht, was wir täglich in Beruf und Politik erleben: den Triumph der sachfernen Helden des Mundes, die Zurücksetzung der Wissenden?

Platons Sokrates immerhin stimmt nicht sofort zu, wenn Gorgias folgendes über die Redekunst sagt:

Zitat:

Ist das nicht eine große Erleichterung, lieber Sokrates, daß man die übrigen Künste nicht zu erlernen braucht, sondern nur diese eine, um hinter den Sachverständigen nicht zurückzustehen?


Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Medienkritik & Kommunikation > Schreiben und reden


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Was sie auf Twitter schreiben
Kenon
2 08.11.2021 um 11:11 Uhr
von Kenon
Ein Buch schreiben
Kenon
3 30.10.2021 um 13:03 Uhr
von Kenon
Reden und Taten
Kenon
0 07.03.2021 um 17:12 Uhr
von Kenon
Schreiben bis zum Selbstmord
ArnoAbendschoen
2 31.10.2016 um 10:19 Uhr
von ArnoAbendschoen
Sie reden aneinander vorbei
ArnoAbendschoen
1 09.10.2016 um 12:32 Uhr
von Kenon


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.016369 sek.