Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Die binäre On-Off-Gesellschaft


Aktuelle Zeit: 03.03.2021 - 00:02:19
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 25. Todestag von Marguerite Duras.

Forum > Philosophie > Die binäre On-Off-Gesellschaft
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Die binäre On-Off-Gesellschaft
Kenon
Mitglied

1065 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 24.02.2021 um 00:01 Uhr

Das Denken eines jeden Zeitalters ist immer auch geprägt von dessen maßgeblichen Erfindungen: Descartes und Leibniz haben versucht, die Welt als Maschine zu begreifen, Rassisten und Anti-Semiten des frühen 20. Jahrhunderts wären ohne Lehnbegriffe und -ideen aus der Mikrobiologie weitestgehend ohne Sprache und vielleicht auch ohne Programm geblieben; wir Jetztmenschen leben im Informationszeitalter, das sich auf die Macht der Computer gründet: immer schneller funktionierenden und komplexeren Schaltungen aus 0 und 1, Strom fließt / Strom fließt nicht - kurz “On/Off”. So hoch hinaus es auch gehen mag: Die Basis bildet dieses extrem einfache Prinzip.
Wir schalten unsere Computer (dazu zählen auch die schlauen Mobiltelefone) an und aus, öffnen und schließen Programme, verbinden uns mit dem Netz und trennen es, folgen und entfolgen Menschen auf sozialen Medien, schalten sie stumm oder blockieren sie. On und Off. Dazwischen gibt es nichts, weil alles andere keinen Sinn macht. Der zwischenmenschliche Umgang ist genauso simpel geworden: On oder Off. Wenn Du mich anstrengst, schalte ich Dich einfach ab und jemand anders an, falls mir dann langweilig wird. Es erfordert nur eine Eingabegeste an meinem Computer. Wir brauchen auch nicht mehr diskutieren. Wenn mir das, was Du erzählst, gefällt, höre ich gern zu, wenn nicht, bin ich weg, hört der Strom auf zu fließen. Off.

Ein Eintrag im Register wird gelöscht. Mehr nicht.

Im Prinzip haben wir uns damit nicht sehr weit von Mani, der im 3. Jahrhundert lebte und einen strengen Dualismus von Gut und Böse, Licht und Finsternis als Weltbild propagierte, entfernt. Selbst die Moral ist binär geworden: Wenn Du nicht mit den Guten, den Einsen, den Angeschalteten, den Erwachten, den Woke Persons übereinstimmst, kannst Du nur ein Böser, eine Null sein. Soll man diese - oberflächlich betrachtet - ein wenig grausame Zuweisung annehmen? Man kann, aber dann spielt man ein fremdes und nicht das eigene Spiel. Wenn die Einsen irgendwann alle Nullen eliminiert oder selbst zu Einsen gemacht haben, werden sie sehen, dass sie in einer sehr dürftigen quasi toten Welt mit äußerst geringem Informationsgehalt leben bzw. sterben. Auch eine Null hat im Binärsystem ihren Wert und Nutzen, sie steht der Eins in nichts nach.

Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Philosophie > Die binäre On-Off-Gesellschaft


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Simplicius und die vaterlose Gesellschaft
ArnoAbendschoen
0 30.06.2019 um 18:02 Uhr
von ArnoAbendschoen
Sartres Geschlossene Gesellschaft im MGT Berlin
Nachrichten
0 02.12.2009 um 21:47 Uhr
von Nachrichten
Prostitution in der Gesellschaft
Werner-K
0 11.11.2007 um 19:17 Uhr
von Werner-K
PR-Gesellschaft
LX.C
2 17.04.2007 um 11:22 Uhr
von JH
Betreute Gesellschaft
JH
1 12.03.2007 um 14:15 Uhr
von JH


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Philosophie





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.012469 sek.