Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Love all Animals

Literaturforum: Günter Eich – Sämtliche Gedichte


Aktuelle Zeit: 27.09.2022 - 09:53:14
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Lesesaal > Günter Eich – Sämtliche Gedichte
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Günter Eich – Sämtliche Gedichte
Kenon
Mitglied

1421 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

Profil Homepage von Kenon besuchen      
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 30.08.2022 um 23:32 Uhr

Die sämtlichen Gedichte von Günter Eich (1907-72) habe ich mir wegen seines Lemberg-Gedichts gekauft, das kürzlich durch Twitter geisterte und Eindrücke, die der Autor vor Ort während des Zweiten Weltkriegs gewann, schildert. Stilistisch mochte ich es, vom Inhalt her aber nicht. Repräsentativ ist es für Eichs Schaffen nicht, die meisten seiner Gedichte sind klassisch gereimt (über das Gedicht habe ich hier geschrieben: Das seltsame Lemberg des Günter Eich – anti-literatur.de).
Somit sind die Gedichte anders, als ich sie mir vorgestellt hatte, aber es ist auch einiges darunter, was mir sehr gut gefällt, hier beispielsweise ein Auszug aus “Weg durch die Dünen”, der auch mit zwei Strophen als vollkommenes Gedicht durchgehen könnte, insgesamt hat es sechs.
Mir war der Autor bis vor kurzem überhaupt kein Begriff – allerdings habe ich mich auch nie besonders für die (west-)deutsche Nachkriegsliteratur interessiert:

Zitat:

Der Herbstwind hauset schon am Strande,
ich spür ihn durch die Dünen wehn.
Ich will die Spuren schaun im Sande,
die bald vergehn,

den Schritt der Vögel, der im Leeren
so plötzlich endet wie beginnt,
– er wird so oft noch wiederkehren
als Tage sind.

Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Lesesaal > Günter Eich – Sämtliche Gedichte


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Günter Kunert lesen: Verspätete Monologe
ArnoAbendschoen
0 26.10.2019 um 12:12 Uhr
von ArnoAbendschoen
Gedichte Hörbuch von A.J. Weigoni
Matze
3 14.06.2015 um 09:17 Uhr
von Matze
Lebensflackern - kostenloses eBook (33 Gedichte)
wv54
0 20.01.2013 um 21:47 Uhr
von wv54
Günter Helmig, mondsichelkentern
1943Karl
0 24.10.2012 um 15:02 Uhr
von 1943Karl
Gedichte vom Schnee
Nachrichten
0 30.11.2010 um 19:35 Uhr
von Nachrichten


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.




Buch-Rezensionen:
Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2022 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.032470 sek.