Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Ralf Bier (starfish)



Letzter Forenbeitrag: -
Besucher: 6732 - Forenbeiträge: 0



Ort: Essen
Homepage: www.ralfbier.de
Email: sendmail@ralfbier.de

Ralf Bier


... beschäftige mich seit April 2004, als mir der "Wegelagerer" frühmorgens um vier im Kopf rumspukte, mit dem Schreiben von Gedichten, von denen die ersten 85 im Oktober 2005 im Engelsdorfer Verlag erschienen sind...

Wer glaubt, in meinen Gedichten so etwas wie einen roten Faden zu erkennen, sollte die eingewirkten blauen und grünen Strähnen nicht übersehen...
Ich wünsche allen Besuchern viel Freude beim Lesen !


Ein Buch ist ein Film im Kopf


* andererseits (Jakob 3)
* aufgeschreckt (Jakob10)
* Das Treffen (Jakob 7)
* Dem Neuen zugewandt
* Der Ausgangspunkt (Jakob 1)
* Der Clown
* Der Eine und ein Anderer
* Der Fehler (Jakob 5)
* Die Konstellation (Jakob 4)
* Die Schneeflocke
* Die Trösterin (Jakob 8)
* Ein Wegelagerer
* eingestürzte Brücke (Jakob 11)
* Erkenntnis I
* Erkenntnis II
* Erkenntnis III
* Gut für mich
* hohes Ross (Jakob 12)
* La Belle et la bete (Jakob 2)
* Pausenfüller (Jakob 9)
* Rad des Lebens
* So scheitern sie beide
* über Träume
* Vorschnelles Urteil (Jakob 6)
* Wie Ikarus


-> Werke als PDF herunterladen




Vorheriger Autor
Nächster Autor


Aus unseren Buchrezensionen


Der Mann ohne EigenschaftenMusil, Robert:
Der Mann ohne Eigenschaften
Grundlage der folgenden Rezension ist der erste Band von Robert Musils "Der Mann ohne Eigenschaften", welcher die ersten drei Teile des unvollendet gebliebenen Gesamtwerkes in sich vereint. Teil 1 und 2 mit den Titeln "Eine Art Einleitung" und "Seinesgleichen geschieht" erschienen erstmals im Jahre 1930 im [...]

-> Rezension lesen


 Der Tod in VenedigMann, Thomas:
Der Tod in Venedig
Diese außerordentlich sprachgewaltige Novelle von Thomas Mann handelt von der verbotenen Leidenschaft eines alternden Schriftstellers zu einem schönen Knaben. Es geht in dieser Erzählung aber um noch viel mehr. Es geht um das ewige Thema Liebe, um platonische, gleichgeschlechtliche Liebe, krankhafte Sehnsucht, unstillbares Verlangen, [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.043452 sek.