Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Print on Demand


Aktuelle Zeit: 28.09.2021 - 10:11:35
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 51. Todestag von John Dos Passos.

Forum > Sonstiges > Print on Demand
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Print on Demand
Mephisto
Mitglied

1 Forenbeitrag
seit dem 21.06.2010

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 21.06.2010 um 13:31 Uhr

Diese Nachricht wurde von Mephisto um 13:39:52 am 21.06.2010 editiert

Hallo Community,


Nach einigen Monaten des Schreibens habe ich nun endlich die letzten Seiten meines Erstlings (Roman) fertiggestellt und würde den Roman nun gerne als Buch drucken lassen. Da ich Realist bin und weiß, dass mich wohl niemals ein Verlag auf eigene Kosten veröffentlichen wird, habe ich mir Gedanken darüber gemacht, das Buch via Print on Demand zunächst für den nahen Bekannten-Kreis und als Geschenk drucken zu lassen. Bei der Recherche im Netz bin ich auf viele Anbieter gestoßen, 4 kommen in die engere Auswahl:

http://www.epubli.de
https://www.aprinto.de (Cewe Color AG)
http://www.1buch.com (Bertelsmann AG)
http://www.bod.de

Mich würde interessieren, ob in der Community jemand bereits Erfahrung mit einem der Anbieter gemacht hat - es sind alles Print on Demand Dienste großer Häuser, daher denke ich, dass sie schon vertrauenswürdig sind. Aber wie steht es mit der Qualität und dem Service. Hat hier schon jemand Erfahrung oder Tipps in dem Bereich bereit und hilft einem jungen Neuling...?

mfg

Mephisto

Profil Nachricht senden Zitat
Matze
Mitglied

719 Forenbeiträge
seit dem 09.04.2006

Das ist Matze

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 22.06.2010 um 12:25 Uhr

Erkundige Dich bei Autorbadke hier im Forum.

Profil Homepage von Matze besuchen Nachricht senden Zitat
Hermes
Mitglied

447 Forenbeiträge
seit dem 23.01.2006

Das ist Hermes

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 18.08.2011 um 07:46 Uhr

Zitat:

Diese Nachricht wurde von Mephisto um 13:39:52 am 21.06.2010 editiert

Hallo Community,


Nach einigen Monaten des Schreibens habe ich nun endlich die letzten Seiten meines Erstlings (Roman) fertiggestellt und würde den Roman nun gerne als Buch drucken lassen. Da ich Realist bin und weiß, dass mich wohl niemals ein Verlag auf eigene Kosten veröffentlichen wird, habe ich mir Gedanken darüber gemacht, das Buch via Print on Demand zunächst für den nahen Bekannten-Kreis und als Geschenk drucken zu lassen. Bei der Recherche im Netz bin ich auf viele Anbieter gestoßen, 4 kommen in die engere Auswahl:

http://www.epubli.de
https://www.aprinto.de (Cewe Color AG)
http://www.1buch.com (Bertelsmann AG)
http://www.bod.de

Mich würde interessieren, ob in der Community jemand bereits Erfahrung mit einem der Anbieter gemacht hat - es sind alles Print on Demand Dienste großer Häuser, daher denke ich, dass sie schon vertrauenswürdig sind. Aber wie steht es mit der Qualität und dem Service. Hat hier schon jemand Erfahrung oder Tipps in dem Bereich bereit und hilft einem jungen Neuling...?

mfg

Mephisto

Sollten hierzu noch Auskünfte benötigt werden, kannst Du Dich vertrauensvoll an mich wenden.


Diffuses Halbwissen.
Profil Nachricht senden Zitat
PatMcCraw
Mitglied

2 Forenbeiträge
seit dem 03.11.2012

Das ist PatMcCraw

     
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 03.11.2012 um 19:33 Uhr

Man lässt die eigenen Werke am besten bei Create Space drucken. BOD sichert sich die Rechte (auch die Ebook-Rechte) an deinem Buch auf 5 Jahre und zieht den Preis des Buchs so weit hoch, dass du kaum noch konkurrenzfähig bist. Das kann ich nicht empfehlen. Bei Create Space gibt man keine Rechte ab - die Bücher werden "on demand" gedruckt und sind prima. Wer noch Fragen hat kann mich gern kontaktieren.

Profil Homepage von PatMcCraw besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Sonstiges > Print on Demand


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Books on Demand – nicht unbedingt günstig
Kenon
0 29.05.2021 um 11:02 Uhr
von Kenon
Bücher on demand
Seite: 1 2 3
FraRa
25 12.12.2008 um 22:03 Uhr
von FraRa


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.050735 sek.